Pete Townshend: „Zum Glück sind Keith Moon und John Entwistle nicht mehr da“

Pete Townshend ist „froh“, dass seine Kollegen Keith Moon und John Entwistle nicht mehr unter uns weilen – aber aus einem nicht wirklich bösartigen Grund. „Ich weiß, dass das, was ich jetzt sage, die Who-Fans nicht gerade glücklich machen wird“, sagte der Gitarrist zum amerikanischen ROLLING STONE. „Aber, danke, Gott, dass es die beiden nicht mehr gibt.“ Die Begründung ist eher kurios: „Es war verdammt schwierig mit ihnen zu spielen. Alleine hätten beide keine Band hingekriegt.“ Townshend ist sich sicher, dass er das Rückgrat von The Who gewesen ist. „Ich denke, meine musikalische Disziplin, meine musikalische Effizienz als Rhythmus-Spieler, das…
Weiterlesen
Zur Startseite