Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Frei.Wild

Frei.Wild im Überblick:

25.10.2019:  Die „Identitäre Bewegung“ inszeniert sich als hippe rechte Subkultur, mit „Neofolk“ als Soundtrack. Einblicke in eine fremde Nischenwelt. in Der Sound der Neuen Rechten: Neofolk und die Identitäre Bewegung

01.04.2019:  Hoffentlich kein Aprilscherz: Frei.Wild haben in erster Instanz vor Gericht verloren, dürfen nicht in der Flensburger Flens-Arena auftreten in Darauf ein Flens: Frei.Wild verlieren vor Gericht – treten nicht in der Flens-Arena auf

22.01.2019:  Spotify lässt endlich zu, dass man in der Streaming-App Künstler und Bands sperren kann, um sie nie wieder hören zu müssen. Allerdings gibt es noch eine Einschränkung. in Nie wieder Frei.Wild und Böhse Onkelz: Bands bei Spotify blocken

11.04.2018:  Morgen findet die Echo-Verleihung in Berlin statt. Unter den Nominierten sind neben Helene Fischer, Ed Sheeran und den Toten Hosen auch die Rapper Kollegah & Farid Bang. Ihre Nominierung gilt als „umstritten“. Warum eigentlich? Ein Kommentar von Sebastian Zabel. in „Echo“-Kommentar: Warum Kollegah und Farid Bang keinen Preis verdienen

24.01.2018:  In Bremen wird diskutiert, ob Bands wegen populistischer Krawall-Texte verboten werden kann, in der Hansestadt aufzutreten. in Angriff auf Frei.Wild und Co.: Grüne wollen Live-Auftritte zensieren

20.04.2017:  Nicht jeder Mann mit Kopfbedeckung macht auch schöne Musik. Unser Kolumnist über eine mal mehr, mal weniger gut behütete Woche. in Eric Pfeils Pop-Tagebuch: Hütchen-Musik

06.04.2017:  Können Schimpansen Songtexte für Max Giesinger schreiben? Böhmermann findet, dass der „Echo“ auf die schiefe Bahn geraten ist. in Jan Böhmermann im Video: Rundumschlag gegen „Echo“ und Max Giesinger

17.01.2017:  Jennifer Rostock haben ein neues Facebook-Video veröffentlicht, in dem sie ihren Hatern den Mittelfinger zeigen. Ob man es hasst oder liebt – Aufmerksamkeit bekommt die Band dafür allemal. in Neues Facebook-Video von Jennifer Rostock gegen Hater: Kann man liken, kann man (h)assen

19.12.2016:  Ab 2017 wird der „Echo“ nicht mehr im Ersten zu sehen sein. Dafür hat nun ein Privatsender zugeschlagen, der sich mit Musikformaten auskennt. in Das ging schnell: Musikpreis „Echo“ hat neuen Sender gefunden

15.08.2016:  "Wir hören auf…unser Herz und spielen im Dezember die vorerst letzten Konzerte" – die Südtiroler werfen das Handtuch in Ja, ist denn schon Weihnachten! Frei.Wild hören vorerst auf!

05.08.2016:  Top Ten Club: Viel neuer Schwung. Rock gegen die Angst von Billy Talent. Und Ska gegen anhaltende Rechtsrock-Vorwürfe bei Frei.Wild. in Chart-Analyse: Jetzt versuchen es Frei.Wild mit Ska, aber zum Glück gibt's Billy Talent

08.04.2016:  Die "Echo"-Gewinner Frei.Wild zitieren auf Facebook ihren Manager. Der will den wahren Grund für die Mittelfinger-Geste kennen. in Frei.Wild wollen "Echo"-Stinkefinger erklären, raus kommt Gefasel



10 Dinge über Guns N' Roses, die Sie garantiert noch nicht wussten

Die Hard-Rock-Band Guns N' Roses formierte sich im März 1985, nachdem sich die Mitglieder aus zwei anderen Bands, nämlich Hollywood Rose und L. A.-Guns zusammengetan hatten. Ihr Name ist eine Zusammensetzung aus den vorherigen Bandnamen. Zur Diskussion standen übrigens so unglaubliche Namen, wie AIDS und Heads of Amazon. Die Gründungsmitglieder der Band sind Rob Gardner, Izzy Stradlin, Axl Rose, Tracii Guns und Ole Beich. Allerdings blieb es nicht lange dabei. Schon nach der ersten Show Ende März wurde Beich gefeuert und durch den Bassisten Duff McKagan ersetzt. Aber auch Guns und Gardner verließen relativ schnell die Band; Bei Guns soll der…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €