Freiwillige Filmkontrolle


Gewalt

Gewalt im Überblick:

02.03.2021:  Bianca Allaine traf als 16-Jährige erstmalig auf den Musiker, als er während seiner „Smells Like Children“-Tour in Dallas im US-Bundesstaat Texas spielte. Aus dieser Begegnung sei später eine missbräuchliche Beziehung entstanden. in Weitere Frau wirft Marylin Manson sexuellen und emotionalen Missbrauch vor

02.03.2021:  „Ich habe diese Ader in ihm nie bemerkt, falls sie da ist“, so der Rockmusiker über Marilyn Manson. Zu Johnny Depp meint er: „Er ist einer der sanftmütigsten Menschen die ich kenne.“ in Missbrauchs-Vorwürfe: Alice Cooper verteidigt Marilyn Manson und Johnny Depp

27.02.2021:  Mit seinen drei Filmen und sechs Romanen hat sich S. Craig Zahler den Ruf eines talentierten, aber auch kontroversen Geschichtenerzählers erworben. Mit ROLLING STONE spricht er erstmals über sein neues Werk – eine Graphic Novel. in S. Craig Zahler im Interview: „Sicherheitsgrenzen erkenne ich nicht an“

24.02.2021:  Die junge Schauspielerin, die Depardieu im Jahr 2018 der zweifachen Vergewaltigung angeklagt hatte, hat die Vorwürfe nun in verschärfter Form erhoben. in Vergewaltigungs-Vorwurf: Neue Klage gegen Gérard Depardieu erhoben

22.02.2021:  Sein Nachlass enthalte unter anderem eine E-Gitarre von John Lennon inklusive Signatur von dessen Witwe Yoko Ono. in Phil Spector: Nachlass enthält Geschenke von John Lennon und Elvis Presley

19.02.2021:  Zuvor soll er ihr ein Brandmal verpasst haben, das sie immer an ihn erinnern soll, wie Model Paige Lorenze in einem Interview erzählte. in „Rebecca“-Star Armie Hammer soll Blut von Ex-Freundin getrunken haben

18.02.2021:  „Ich verlange nicht, dass er gecancelt wird. Scheiß auf dieses Cancel-Zeug. Ich möchte einfach nur, dass diese Frauen nicht als Lügnerinnen hingestellt werden. Das sind sie nicht.“ in Assistent sagt: Manson soll auch seine aktuelle Ehefrau bedroht und missbraucht haben

17.02.2021:  In der vierteiligen HBO-Doku-Reihe „Allen v. Farrow“ bringt die Ex-Frau des Regisseurs neue Details und spricht auch von erschreckenden Polaroids. Das zeigt ein neuer Trailer. in Sexueller Missbrauch: Neue Doku belastet Woody Allen wohl schwer

16.02.2021:  In der Petition, die auf Change.org geteilt wurde, heißt es: „Disney muss den Trend stoppen, Schauspieler wegen kontroverser Tweets zu feuern.“ in „The Mandalorian“: Rechte Fans starten Petition für Gina Caranos Rückkehr

12.02.2021:  Provokant und kontrovers zeichnet die neue Serie „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ bei Amazon Prime Video ein eindrückliches Bild von der Berliner Drogen- und Clubszene – und dem „unstillbaren Hunger, ein kompromissloses Leben zu erfahren“. in „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ neu interpretiert: Ein Coming-of-Age-Epos für die Gegenwart

11.02.2021:  „Ich fühlte mich wie eine Gefangene“: In einem ausführlichen Beitrag mit dem „New York Magazine“ berichtet Bianco von ihren quälenden Erfahrungen mit Manson. in „Game of Thrones“-Star Esmé Bianco: „Marilyn Manson hat mich fast zerstört“

11.02.2021:  1992 schrieben Metallica Musikgeschichte, als sie für die Schäden, die ihre Fans verursacht hatten, die Rekordsumme von 38.000 Dollar zahlen mussten. in Metallica-Fans rasten völlig aus und zerstören Konzertsaal in Orlando



Poet, Verleger und Beat-Generation-Legende Lawrence Ferlinghetti ist tot

Lawrence Ferlinghetti ist tot. Der in Yonkers, New York geborene Poet, Verlagsgründer und Aktivist verstarb am 22.Februar 2021 im Alter von 101 Jahren in San Francisco. Ferlinghetti gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten in der US-amerikanischen Nachkriegsliteratur. Verleger, Gründer, Poet Auch wenn er sich in vielerlei Hinsicht von den Protagonisten der Beat Generation deutlich unterschied: Lawrence Ferlinghetti war ohne Zweifel ein Bindeglied und Wegbereiter jener literarischen, US-amerikanischen Bewegung der 1950er-Jahre. Ferlinghetti gründete 1953 in North Beach, San Francisco den Buchladen City Lights Bookstore – ein immer noch existierender 2001 und zum „National Historic Landmark“ ernannter Treffpunkt für alternative, politische und…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €