Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Goldfrapp

Goldfrapp im Überblick:

07.06.2021:  Unter dem Hashtag #BrokenRecord fordern über 150 Musiker*innen höhere Einnahmen durch Streaming. in Rolling Stones unterstützen Kampagne zur Reform der Streaming-Wirtschaft

13.01.2020:  Dave Gahan sagt, dass es zuletzt eine Zeit gab, in der er am Weitermachen als Musiker gezweifelt habe – aus Erschöpfung. Aber neue Projekte geben dem Depeche-Mode-Sänger neue Kraft. in Depeche Mode: Dave Gahan über seine Zukunft als Solomusiker und die der Band

11.10.2019:  Gutes Edutainment ist das wohl bequemste Hausmittel gegen Herbst-Blues. Aus saisonalem Anlass stellen wir die besten Musik-Dokus und Konzerte bei Arte vor. in Arte-Mediathek: Das sind die besten Musik-Dokus und Konzerte

25.09.2018:  Mindestens 20 Festivalgigs soll die britische Band im kommenden Jahr spielen. Konzerte in Südafrika und Dublin sind bereits bestätigt. in 20 Headliner-Konzerte: The Cure kündigen große Live-Pläne für 2019 an

08.06.2018:  Das Lied befindet sich auf der im vergangenen Jahr veröffentlichten Goldfrapp-LP „Silver Eye“ - und wurde gemeinsam mit Dave Gahan neu aufgenommen. Jetzt gibt es auch das offizielle Video. in Depeche Mode: Dave Gahan singt sexy Duett mit Goldfrapp - „Ocean“

25.05.2018:  Mit inzwischen mehr als 2,3 Millionen Besuchern und einem Umsatz von 187 Millionen US-Dollar haben Depeche Mode mit der „Global Spirit“-Tour ihren eigenen Rekord geknackt. Den großen Erfolg brachte diesmal allerdings nicht Europa. in „Global Spirit“-Tour ist erfolgreichste Depeche-Mode-Tour aller Zeiten

12.12.2017:  Bisher ließen The Cure ihre Fans im Dunkeln darüber, wie sie ihr 40. Jubiläum feiern. Nun haben sie für kommenden Sommer ein Konzert im Hyde Park angekündigt– mit dabei sind u.a. Interpol und die Editors in The Cure feiern mit vielen anderen Bands ihr 40. Jubiläum im Hyde Park

21.02.2017:  Nicht erst im Mai, sondern schon Ende März stellen Depeche Mode Songs ihres neuen Albums „Spirit“ vor. in Depeche Mode: „Spirit“-Konzert nicht im Mai, sondern schon im März

24.10.2016:  Bei einem Wohltätigkeitskonzert in Malibu stand der Coldplay-Sänger sogar mit seinen beiden Kindern auf der Bühne. in Kein Witz: Beck, Chris Martin und Chad Smith bilden Boyband (Video)

30.10.2013:  Am 3. November wäre John Barry 80 Jahre alt geworden. Wir erinnern an den 2011 verstorbenen Filmkomponisten mit einem ROLLING-STONE-Porträt. in Rewind Today 1933: John Barry wird geboren

03.09.2013:  Artikel gefunden in Wodka und Weihe

22.08.2013:  Am Kiosk: die September-Ausgabe des Rolling Stone inklusive New-Noises-CD und dem Buch "Pop In Deutschland -111 Bands und ihre besten Songs". Und diesen Themen: in ROLLING STONE im September 2013 – Titelstory: ELVIS COSTELLO & THE ROOTS

Reviews zu Goldfrapp


  • Goldfrapp - Tales Of Us

    Wer ist sie? Und wenn nein, wie viele noch? Die Glam-Pop-Queen von „Ooh La La“ oder die Truck-Domina aus „Rocket“ ist Alison Goldfrapp jedenfalls erneut nicht mehr. So als wäre das doppelköpfige Cover des epochalen Debüts „Felt Mountain“ frühes Karriere-Programm gewesen, sagen sie und ihr Musikpartner Will Gregory dem vordergründigen, disco­tauglichen Electronica-Bombast von „Head First“ […]

  • Goldfrapp - Supernature

    Vor einigen Monaten lief in besseren Kinos „My Summer of Love“. Der außergewöhnliche britische Film über die Freundschaft zweier Mädchen aus sehr unterschiedlichen Milieus war unterlegt mit der Musik des ersten Goldfrapp-Albums. „Felt Mountain“ war märchenhafter, romantischer Trip-Hop, der nie die unsichtbare Bannmeile überschritt, hinter der sich Gefühl zwangsläufig in Kitsch verwandelt. Wenn man dieses […]

  • Goldfrapp - Felt Mountain

    Die ersten Assoziationen kommen schnell: Bassey, Morricone, Gainsbourg – das britische Duo Goldfrapp inszeniert auf seinem Debüt-Album „Feit Mountain“ die eigene Musik als klassische Pop-Grandezza im modernen Gewand. „Brown paperbag/ Makes for a hat“ singt Sängerin und Namensgeberin Alison Goldfrapp, doch die billige Nachahmung ist die Sache der Chanteuse und ihres musikalischen Partners Will Gregory […]



„YouTube Pride“: Demi Lovato, Olly Alexander und Co. feiern digitale Party

Eine Reihe von Acts – darunter TV-Persönlichkeit Demi Lovato und „Years and Years“-Sänger Olly Alexander – haben sich für den diesjährigen Pride-Monat zusammen getan, um eine digitale Party auf YouTube zu feiern. Die Veranstaltung mit dem Titel „YouTube Pride“ findet am 25. Juni um 21:00 Uhr deutscher Zeit statt. Doch nicht nur Demi Lovato und Olly Alexander werden Teil der Show sein, auch Mawaan Rizwan, Munroe Bergdorf, Daniel Howell, Tyler Oakley, Trixie Mattel, Kim Chi, Monet X Change, Miss Peppermint und Denali Foxx sind bei „YouTube Pride“ mit dabei. Die Moderation übernehmen Olly Alexander und der britische Schauspieler Mawaan Rizwan.…
Weiterlesen
Zur Startseite