Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

ROLLING STONE präsentiert: Curtis Harding live 2019

Bevor ihm 2015 mit seinem Debüt-Album „Soul Power“ der Durchbruch glückte, hatte Curtis Harding bereits einen ereignisreichen Weg als Musiker hinter sich. Schon früh und von seiner Mutter, einer Gospel-Sängerin, inspiriert, sang er im Chor und lernte Schlagzeug. Später gründete er eine eigene Rap-Gruppe, mixte Songs für Outkast, arbeitete als Background-Sänger für Cee-Lo Green und spielte in einer Punk-Band. All diese Einflüsse prägten Hardings genreübergreifende Musik. Sein 2017 erschienenes, zweites Studioalbum „Face Your Fear“ steht aber klar in der Tradition des Sounds und Souls seiner Idole aus den späten späten 60er- und frühen 70er-Jahre – Marvin Gaye und Curtis Mayfield.…
Weiterlesen
Zur Startseite