Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


James Brown

James Brown im Überblick:

06.05.2021:  Mit einer Mischung aus Obszönität und Intellekt forderten The Doors ihr Publikum als Hausband des Whisky A Go-Go heraus. Der 23. Mai 1966 wurde einer der denkwürdigsten Abende. in Legendäre Konzerte: The Doors live im Whisky A Go-Go in Los Angeles 1966

03.05.2021:  James Brown wird für immer mit seinen Gigs im Apollo in Verbindung bleiben. Für Stones-Gitarrist Keith Richards war einer davon ein Erweckungserlebnis, wie er für den ROLLING STONE aufschrieb. in Keith Richards schwärmt von James Browns Apollo-Auftritt 1964

30.04.2021:  Wer glaubt, dass der Soul-Sänger auf seinen Hit „Stand By Me“ reduziert werden kann, sollte sich die folgenden sieben Soul-Meisterwerke anhören. in Ben E. King: 7 Songs des „Stand By Me“-Sängers, die man kennen muss

20.04.2021:  Manchmal entscheiden wenige Wochen über die Karriere eines Künstlers. Als Prince „Purple Rain“ schrieb, den Song, der ihn unsterblich machte, waren es zweieinhalb Minuten am Klavier. Die nun entdeckten Aufnahmen des Pop-Genies zeigen ihn auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Und seine Weggefährten erzählen im ROLLING STONE, wie Prince zum außergewöhnlichsten Superstar seiner Generation wurde in Prince: Der Weg zu „Purple Rain“ – die ROLLING-STONE-Story

20.04.2021:  Er verlor seine Band und seine Verlobte, war erstmals seit Karrierebeginn auf sich allein gestellt. Wie Prince aus den Trümmern gescheiterter Beziehungen seinen größten musikalischen Triumph formte: „Sign O‘ The Times“ in Prince: Die Entstehung des Meisterwerks „Sign O' The Times“

20.04.2021:  Die Alben beinhalten Sammlungen der größten Auftritte von Simone und Jones sowie bisher unveröffentlichtes, restauriertes Material.  in Nina Simone und Etta James: Neue Alben vom „Montreux Jazz Festival“

01.04.2021:  The Velvet Underground traten als Hausband in Andy Warhols Kunst-Club The Dom im East Village in New York auf. Hier spielten sie unnahbare, gewalttätige Songs von eigenwilliger Schönheit. in Legendäre Konzerte: The Velvet Underground live im Dom in New York 1966

25.03.2021:  Hommage an den Paradiesvogel Elton John: Diese 25 Lieder des Sängers muss man gehört haben. in Die 25 besten Songs von Elton John

12.03.2021:  Sein königlichster Moment, obwohl er damals noch nicht König hieß. „Billie Jean“ war Nummer eins in den Pop- und R'n'B-Charts, als in Pasadena der 25. Geburtstag des Motown-Labels gefeiert wurde. in Legendäre Konzerte: Michael Jackson live in Pasadena 1983

12.03.2021:  Ein schillernder Ausflug in die große Zeit der kalifornischen Singer/Songwriter und ein intimer Blick auf die genialistische, alkohol- und koksgeschwängerte Studiocrew The Section. in Die Erfindung des Wohlfühlsounds: Wie Soft-Rock in den 70ern die Welt eroberte

09.03.2021:  Wir sprachen mit En Vogue über ihre „Whatta Man“-Performance mit Salt'N'Pepa in Eddie Murphys „Der Prinz aus Zamunda 2”. Sie erzählen auch, woher sie Murphy kennen – und warum sie zu Gladys Knight eine ganz besondere Beziehung haben. in „Der Prinz aus Zamunda 2”: En Vogue im Interview über „Girlpower“, Salt'N'Pepa und ihre Beziehung zu Gladys Knight

08.03.2021:  Zum Weltfrauentag werfen wir einen Blick darauf, wie Frauen die Filmbranche verändert haben. Diese zehn Regisseurinnen und Schauspielerinnen zeigen mit ihrer Arbeit, warum Chancengleichheit nicht nur ein „Nice to have“ im Business sein darf. in Diese 10 Regisseurinnen und Schauspielerinnen sorgen für mehr Vielfalt in der Filmbranche

Reviews zu James Brown


  • James Brown – Live At The Apollo

    Die extravaganteste und explosivste, kurzum die schärfste Show des musikalischen Kosmos auf Tape zu bannen, muss Engineer Tom Nola eine Menge Kopfzerbrechen gemacht haben. Er löste das Problem mit acht Mikrofonen, die Hälfte davon über der Bühne des Apollo in Harlem hängend, und mittels einer Bandmaschine, die „state of the art“ war, wie er später […]



Keith Richards schwärmt von James Browns Apollo-Auftritt 1964

Ich habe Millionen großartiger Konzerte gesehen - Little Richard, der auf unserer ersten Englandtournee mit uns spielte, war Abend für Abend unglaublich - aber ein Konzert, das sich in mein Gedächtnis eingebrannt hat, war das von James Brown im Apollo im Jahr 1964. Es war unsere zweite Nacht in New York und James Brown stand im Zenit seines Könnens. Ich dachte mir: "Verdammt, wir müssen noch tighter werden." Eine Sache, die mir auffiel, war, dass James seine Band für jeden Fehler bestrafte. Wenn der Drummer sich verspielte, schoss James Hand in dessen Richtung und der zuckte zusammen. Ich musste Mick…
Weiterlesen
Zur Startseite