Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Lionel Richie

Lionel Richie im Überblick:

20.04.2021:  Manchmal entscheiden wenige Wochen über die Karriere eines Künstlers. Als Prince „Purple Rain“ schrieb, den Song, der ihn unsterblich machte, waren es zweieinhalb Minuten am Klavier. Die nun entdeckten Aufnahmen des Pop-Genies zeigen ihn auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Und seine Weggefährten erzählen im ROLLING STONE, wie Prince zum außergewöhnlichsten Superstar seiner Generation wurde in Prince: Der Weg zu „Purple Rain“ – die ROLLING-STONE-Story

20.04.2021:  Er verlor seine Band und seine Verlobte, war erstmals seit Karrierebeginn auf sich allein gestellt. Wie Prince aus den Trümmern gescheiterter Beziehungen seinen größten musikalischen Triumph formte: „Sign O‘ The Times“ in Prince: Die Entstehung des Meisterwerks „Sign O' The Times“

01.12.2020:  Das Musikjahr 1991 feiert bald sein 30. Jubiläum. Gab es je ein besseres? in Klasse von '91: War 1991 das beste Musikjahr aller Zeiten?

22.09.2020:  Der Tod von Bob Marley markierte eine Zäsur in der Musikwelt. Die Ikone des Reggae war nach einer schweren Krebserkrankung verstummt. ROLLING STONE blickt auf die Ereignisse zurück. in Bob Marley: Leben und Tod der Reggae-Legende

08.07.2020:  ROLLING STONE hat gewählt: Dies ist die komplette Liste der 50 besten Bassisten aller Zeiten. in Die 50 besten Bassisten aller Zeiten: Die komplette Liste

24.03.2020:  Jazz-Legende Manu Dibango ist tot: Der kamerunische Saxophonist und Komponist („Soul Makossa“) verstarb an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus. in Afro-Jazz-Legende Manu Dibango am Coronavirus gestorben

23.03.2020:  „We're saving our own lives“: Lionel Richie möchte mit einer Neuauflage des Klassikers „We Are The World“ den Kampf gegen das Coronavirus unterstützen. in Lionel Richie erwägt Corona-Version von „We Are The World“

22.03.2020:  Ein paar Wörter zu Kenny Rogers, Lionel Richie, Lucille und Jochen Distelmeyer. in Corona-Tagebuchnotizen von Arne Willander: Jenseits von Jedem

21.03.2020:  Sie machen sie nicht mehr wie früher: Zum Tod des amerikanischen Sängers Kenny Rogers in Nachruf auf Kenny Rogers: Gewährsmann der Gefühligkeit

21.03.2020:  Country-Star Kenny Rogers ist im Alter von 81 Jahren verstorben. in Kenny Rogers ist tot

15.02.2020:  Die Strokes kamen, spielten und siegten. So, wie sie es immer schon taten. in Kritik: The Strokes live in Berlin – „Prügelt mir die Scheiße aus dem Leib!“

15.02.2019:  Der Simply-Red-Sänger über Frank Sinatra und Nat King Cole, die Soul- und R&B-Tradition in England und seine neue Orchesterplatte in „Simply Red“-Star Mick Hucknall im Interview: „Soul gehört nicht mehr zum Mainstream“



TV-Tipp: „Across from Midnight“ – Livekonzert von Joe Cocker bei der Waldbühne Berlin

Joe Cocker, der seit seinem legendären Auftritt beim Woodstock-Festival im Jahr 1969 zu den Größen des Blues-Rock gehörte, starb im Jahr 2014 an Lungenkrebs. Bis ins Jahr 2013 stand der Musiker noch regelmäßig auf der Bühne – in den 1970er Jahren eher noch, um seine Rechnungen zahlen zu können, später aus kreativer Verlockung. Eins seiner legendärsten Konzerte fand im Jahr 1997 auf der Waldbühne Berlin statt – und kann ab dem 23. April 2021 in der ARTE Mediathek angeschaut werden. Auf der Berliner Waldbühne spielte er Hits aus 30 Jahren seiner Karriere, eine Mischung aus Originalen und Coverversionen, natürlich 'Could…
Weiterlesen
Zur Startseite