Schon
Tickets?

Sarah Connor zeigt der AfD den Mittelfinger

Musik, vermischt mit Politik: Dass Sarah Connor nicht nur redet, sondern auch konkret hilft, zeigte sich im Jahr 2015. Nach dem Flüchtlingszustrom nahm auch die Delmenhoster Sängerin zeitweilig eine Familie aus Syrien bei sich zu Hause auf. Die WG ist längst wieder aufgelöst, an ihrer Einstellung aber lässt die Sängerin keine Zweifel aufkommen. Wie Berliner Medien berichten, zeigte die Künstlerin am vergangenen Samstag bei einem Konzert in der Hauptstadt der Alternative für Deutschland (AfD) den Stinkefinger. Geschehen sein soll das bei dem Song „Ruiniert“, in dem die Zeilen „Komm, wir tanzen zusammen auf den Straßen/ Mit Blumen in den Haaren…
Weiterlesen
Zur Startseite