The Velvet Underground


The Velvet Underground im Überblick:

19.07.2022:  Der Track ist Teil der neuen Compilation „Words & Music, May 1965“ von Lou Reed. in Lou Reed: So klingt „Heroin“ in einer frühen Demo-Version

14.07.2022:  Den Siedepunkt des Abends markierte der Auftritt von Johnny Depp: Mit Haarsträhnen im Gesicht, Zigarillo im Mund und Leoparden-Gitarre über der Schulter versetzte er das Publikum buchstäblich in Ekstase. in So war der Auftritt von Jeff Beck & Johnny Depp beim Tollwood-Festival in München

11.07.2022:  Im neuen Songmaterial, das der Karibikpirat mit Jeff Beck aufgenommen hat, kesselt er mit subtilen Strophen gegen seine Ex in Johnny Depp: Album „18“ soll kaum verhüllte Botschaften an Amber Heard enthalten

28.06.2022:  Das Projekt wird ebenso als Kassette und auf Vinyl erhältlich sein. Dazu gibt es Notizen von Produzent Mitch Easter. in R.E.M. veröffentlichen erste EP „Chronic Town“ erstmals als CD

24.06.2022:  Der singende Schauspieler und der Musiker teilen das Video zu „Caroline, No“. Johnny Depp taucht darin allerdings nicht auf. in Johnny Depp und Jeff Beck covern die Beach Boys

20.06.2022:  Der Song erscheint auf auf dem kommenden gemeinsamen Album „18“. in „Venus In Furs“: Johnny Depp und Jeff Beck covern The Velvet Underground

09.06.2022:  Neues Album, gemeinsame Tour. Alle Infos hier. in Johnny Depp und Jeff Beck: Am 15. Juli erscheint das Album „18“ – Deutschland-Konzerte

09.06.2022:  Bryce Dessner ist Gitarrist bei The National und komponiert klassische Musik. Wir haben mit ihm über Corona, Musik als Protest und das neue Album der Band gesprochen. in Bryce Dessner von The National: „Musik ist eine wunderschöne Kraft, die verbindet“

07.06.2022:  Die Erinnerung an diesen großen Sommer gerinnt zu einem grobkörnigen Anton-Corbijn-Foto. in Legendäre Konzerte: Depeche Mode im Rose Bowl 1988

07.06.2022:  Das Tonband blieb beinahe 50 Jahre unentdeckt, bevor es entsiegelt wurde. Nun ist es Teil einer Ausstellung in New York. in Neue Archivserie: Frühe Aufnahmen von Lou Reed werden veröffentlicht

20.05.2022:  Von John Lennon über die Rolling Stones bis zu The Velvet Underground: Wir zeigen Cover, die Andy Warhol gestaltet hat. in Diese 20 Album-Cover stammen von Andy Warhol

17.05.2022:  Lange galt das originale Filmmaterial als verloren, nun ist der neu abgemischte Konzertfilm in 4K-Auflösung bei MUBI zu sehen. in Re-Release des Konzertfilms: John Cale und Lou Reed ehren Warhol mit „Songs For Drella“

Reviews zu The Velvet Underground


  • The Velvet Underground - The Velvet Underground & Nico :: 5

    „All four of the band’s original studio albums are musts, but ‚The Velvet Underground & Nico‘ is the must-est“, schrieb Rolling Stone Autor Rob Sheffield 1994. Und das, obwohl der Rolling Stone dem Album 1967 nicht einmal eine Besprechung gegönnt hatte. Primus inter pares fasziniert das Debüt von Lou Reed, John Cale, Sterling Morrison. Maureen […]

  • The Velvet Underground & Nico - Unripened

    In den Scepter-Studios im April 1966 aufgenommen, galten diese frühesten VU-Takes lange als verschollen. Bis ein Acetate auftauchte und für Furore nicht nur bei Ebay sorgte. Nun kursiert es auf Vinyl, zur Freude von Velvets-Fans fraglos, denn die Tracks unterscheiden sich deutlich von den 1967 auf Verve erschienenen Versionen. Bis hin zum Sequencing. beginnend mit […]

  • The Velvet Underground - The Very Best Of und Lou Reed :: NYC Man :: Polydor / BMG

    Wir haben den Kindern ja immer gesagt, sie sollen keine Best-Of-Platten kaufen. Heute ist das egal geworden, denn sie kaufen überhaupt keine Platten mehr. Falls sie sich zwischen dem Matrixgucken mal für die Musik von Velvet Underground intressieren sollten, weil sie, „I’m Sticking With You“ in der Fernsehreklame gehört haben: Welche Stücke würden sie wohl […]

  • The Velvet Underground - The Velvet Underground & Nico :: POLYDOR

    Zusätzliches Material der gut dokumentierten Sessions von 1966 Was Andy Warhol diversen Plattenfirmen als das Debüt der von ihm protegierten Velvet Underground anzudienen versuchte, war für die Verhältnisse von 1966/67 allemal starker Tobak: Songs über Sadomaso-Praktiken und Lederfetischismus („Taste the whip in love not given Iightly/ Taste the whip, now bleed for me“ war zumindest […]

  • The Velvet Underground - Bootleg Series, Vol. 1 :: TheQuineTapes

    Als Atlantic 1972 den Brigid-Polk-Cassettenmitschnitt eines der letzten Velvet Underground-Konzerte unter dem Titel „Live At Max’s Kansas City“ (das „erste legitime Bootleg“, wie die Firma meinte) veröffentlichte, war das der nachgelieferte Beweis, was für eine wundervolle kleine große Rock ’n’Roll-Band das zum Schluss war. Wenn Lou Reed da den Drogensong „I’m Waiting For The Man“ […]