Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Thee Oh Sees

Thee Oh Sees im Überblick:

02.11.2015:  Am 6 und 7. November 2015 findet wieder das wichtigste Festival des Herbstes statt: der ROLLING STONE Weekender. Lesen Sie hier alle Infos – zum Lineup, Timetable und die Anfahrt. in ROLLING STONE Weekender 2015: Los geht's – alle Infos zu Bands und Location. Teil zwei: Der Samstag

03.09.2015:  Unser Haus-Festival hat noch einige starke Neuzugänge bekommen. Außerdem ist der ROLLING STONE Weekender auch in diesem Jahr ausverkauft. in ROLLING STONE Weekender 2015: Letzte Neuzugänge - Festival ausverkauft

26.05.2015:  Element Of Crime, Gang Of Four, Father John Misty, John Southworth u.v.m. - das erste Line-Up für den ROLLING STONE Weekender steht fest. in ROLLING STONE Weekender 2015: Erste Bandwelle bekanntgegeben

24.02.2014:  Sehen Sie hier die bisher bestätigten Veröffentlichungen zum Record Store Day 2014 in Record Store Day 2014: die besten Alben, Singles, Vinyl

20.11.2013:  Am Freitag geht der ROLLING STONE Weekender los: Hier gibt es nochmal alle Infos zum Festival, die Anreise, Tickets, den Timetable – und das Wetter. in ROLLING STONE Weekender: die letzten Infos zum Festival!

19.06.2013:  Neun neue Bestätigungen für den ROLLING STONE Weekender: Dinosaur Jr., Andrew Stockdale, Glasvegas, Junip und mehr. Sie gesellen sich zu Künstlern wie Suede, Glen Hansard, Travis und Steven Wilson. in Rolling Stone Weekender: jetzt auch mit Dinosaur Jr., Andrew Stockdale, Glasvegas und mehr!

17.05.2013:  Elf neue Bestätigungen für den Rolling Stone Weekender 2013: Acts wie Travis, Sophie Hunger und Night Beds wurden neu verpflichtet. in Rolling Stone Weekender: jetzt auch mit Travis, Sophie Hunger und acht weiteren Acts

03.04.2013:  Artikel gefunden in Rock'n'Roll auf dem Laufsteg

16.07.2012:  Es bleibt dabei: Ferropolis in Gräfenhainichen bei Dessau ist eine der eindrucksvollsten Festival-Locations des Landes. Und kein Festival bespielt das Areal so einzigartig wie das Melt! Festival. Das bewies auch die 2012-Ausgabe, obwohl viele im Vorfeld meckerten, dass das Line-up wenig Überraschungen hätte... in So war das Melt 2012: We survived the Sleepless Floor!



Angus Young: Bon Scott sang definitiv keine Demos von AC/DCs „Back in Black“ ein

Vor 21 Jahren verstarb AC/DC-Sänger Bon Scott. Gitarrist Angus Young erzählt nun, dass Scott vor seinem Tod „nie wirklich die Chance hatte“, etwas zu „Back In Black“ beizutragen, der Comeback-Platte der Band, auf der mit Brian Johnson erstmals der neue Sänger zu hören sein würde. Mit dieser Aussage weist Young die Gerüchte zurück, dass Scott frühere Versionen einiger Songs des Albums durchaus eingespielt habe. In einem neuen Interview mit „Paste“ erzählt Young, dass sich Scotts Beiträge bezüglich des Albums auf das Schlagzeugspiel auf frühen Demoversionen der Songs „Hells Bells“ und „Have A Drink On Me“ beschränkten. Nach Abschluss der Tour…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €