Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Axl Rose’ erstes Interview als neuer AC/DC-Sänger: “Ich könnte gar nicht so singen wie Brian Johnson!”

Kommentieren
0
E-Mail

Axl Rose’ erstes Interview als neuer AC/DC-Sänger: “Ich könnte gar nicht so singen wie Brian Johnson!”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am Samstag (7. Mai) geben AC/DC in Lissabon ihr erstes Konzert mit Axl Rose als Sänger. In einem Video-Statement hatten Angus Young, Cliff Williams und Rose bereits ihre Freude zum Ausdruck gebracht.

In einem Interview mit der „BBC 6 Music Breakfast Show“ sprach der Guns-N’-Roses-Frontmann nun von der Verantwortung, in die Fußstapfen von Brian Johnson zu treten. „Ich möchte ihm gerne gerecht werden“, sagt Rose. „Und es den Fans Recht machen.“

Johnson hat die Band verlassen müssen, weil ihm der „totale Gehörverlust“ droht. Rose sagt, dass die Initiative bei AC/DC einzuspringen von ihm selbst ausging.

Es ging nicht darum zu sagen, ‚Ich singe jetzt für AC/DC‘, sondern ob ich vielleicht helfen kann.

Er wisse, dass die Verantwortung groß ist. „Vieles aus ‚Back in Black‘ ist wirklich schwer zu singen. Ich könnte Brian eh nicht übertrumpfen.“

Johnson, so Rose, sei ein „großartiger Sänger“. Da er den Abschied des AC/DC-Frontmanns betrauere, werde er seinen Einstieg auch nicht feiern.

Im Juli kommen AC/DC für zwei Konzerte auch nach Deutschland – viele Fans, die mit Axl Rose als Vokalist nicht einverstanden sind, fordern bereits ihr Geld zurück.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben