Beyoncé hat neues Visual-Album „Black is King“ angekündigt


von

Beyoncés Fans dürfen sich freuen: In wenigen Wochen will die Sängerin ihr visuelles Album „Black King“ auf Disney+ veröffentlichen. Das kündigte sie am vergangenen Sonntag mit einem eindrucksvollen Trailer an.

„Black is King“-Trailer:


zum Beitrag auf YouTube


Mit „Black is King“ soll die Kultur und Widerstandsfähigkeit schwarzer Menschen gefeiert werden. Nachdem Beyoncé im Juli 2019 das Album „The Lion King: The Gift“ als Soundtrack zum animierten Remake von „König der Löwen“ veröffentlichte, soll „Black is King“ nun daran anknüpfen.

„Das visuelle Album von Beyoncé interpretiert die Lehren des „König der Löwen“ neu, für die jungen Könige und Königinnen von heute auf der Suche nach ihren eigenen Kronen“ heißt es in der Erklärung von Disney und von Beyoncés Firma Parkwood Entertainment.

Dafür soll das Album die Reise eines jungen Königs erzählen, die durch Verrat, Liebe und Selbstidentität geprägt ist. Geleitet von seinen Vorfahren, der Liebe seines Vaters und seiner Kindheit, verdient er sich die Tugenden, die erforderlich sind, um sein Zuhause und seinen Thron zurückzugewinnen. Dies seien „zeitlose Lektionen, die durch die schwarzen Stimmen von heute offenbart und reflektiert werden,“ heißt es weiter.

Die Ankündigung knüpft an Beyoncés jüngste Überraschung an: Am Juneteenth-Gedenktag, der an die Befreiung der afroamerikanischen Bevölkerung aus der Sklaverei erinnert, veröffentlichte die 38-Jährige ihren Song „Black Parade,“ dessen Erlöse schwarzen Unternehmer*innen zugute kommen soll.