Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Billy Corgan: Geburtstagsnachricht an D’arcy Wretzky macht Hoffnung auf Reunion

Kommentieren
0
E-Mail

Billy Corgan: Geburtstagsnachricht an D’arcy Wretzky macht Hoffnung auf Reunion

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Auch wenn Billy Corgan laut eigenen Angaben Anfang des Jahres noch nicht sonderlich an einer Reunion der Original-Besetzung der Smashing Pumpkins interessiert war, zeigt sich in den letzten Monaten, dass sich der Frontmann offenbar mit seinen früheren Bandkollegen versöhnen möchte. Nachdem er sich an Ostern bereits mit Gitarrist James Iha zeigte, folgt nun eine öffentliche Nachricht an D’arcy Wretzky, die ehemalige Bassistin der Band.

In einem Facebook-Post wünschte Corgan Wretzky alles Gute zum Geburtstag. „Als wir gerade davon sprechen, das Glück zu haben, mit ihr die Bühne teilen zu dürfen, sehe ich, dass heute D’arcy Wretzkys Geburtstag ist: Ein großes und frohes Happy B-Day von hier an dich! Ich freue mich zu hören, dass sie weiterhin Musik macht und Songs schreibt. Wie ich schon oft gesagt habe, niemand in unserer Band hatte ein besseres musikalisches Urteilsvermögen als sie.“

Weiter heißt es: „Während ich nach Hause fahre, ist es verrückt daran zu denken, dass es beinahe 30 Jahre her ist, dass ich diese wilde Reise angetreten bin, dass ich James, dann D’arcy, dann Jimmy getroffen habe und sich unser Leben für immer verändert hat; zum Besseren, würde ich sagen. Wenn Guns N’ Roses wieder zueinander finden, warum dann nicht auch die Original-Pumpkins? Wir kreuzen die Finger für die kommende Zeit.“

Das komplette Statement hier:

Eine Reunion scheint also nicht mehr ganz ausgeschlossen. Allerdings seien die Umstände laut D’arcy Wretzky noch immer recht kompliziert. Zwar hat sich inzwischen auch Drummer Jimmy Chamberlin wieder mit Corgan zusammengetan, allerdings scheinen die Umstände noch nicht ideal zu sein.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben