Blur: „No Distance Left To Run“ ab heute auf DVD


von

Bei der Premiere des Blur-Films „No Distance Left To Run“ im Januar im Londoner „Odeon West“, zeigte sich Damon Albarn dermaßen gut gelaunt, dass man ihn sogarmal beim Autogramme-Schreiben am roten Teppich beobachten konnte. Die Flasche Bier in der Hand durfte aber dabei nicht fehlen, wie man in dieser Bildergalerie sehen kann. Nun endlich ist der Film – nach rar gesäten Kinovorführungen in Deutschland – regulär als Doppel-DVD erhältlich.

Die Dokumentation umspannt die gesamte Bandkarriere inklusive rarer Aufnahmen aus der Kindheit der Protagonisten. Auch die bandinternen Differenzen werden nicht ausgspart. So redet Graham Coxon sehr offen über die Probleme, die zu seiner Trennung von der Band geführt haben. Der Filmtitel der Dokumentation entstammt dem gleichnamigen Song, dessen Trennungslyrics ja formidabel zur Bandkarriere passen: „It’s over, you don’t need to tell me / I hope you’re with someone / Who makes you feel save in your sleeping to night / I won’t kill myself trying to stay in your life / I’ve got no distance left to run.“ Regie führten Dylan Southern und Will Lovelace. Der Film verbindet neue Interviews und Aufnahmen der Reunion-Tour im letzten Jahr, in Verbindung mit bisher unveröffentlichten Archivbildern.

Gerade darin liegt auch die Stärke des Films. Die Aufnahmen der jungen Blur auf ihrer ersten desaströsen Amerikatour, Bilder aus Coxons und Albarns gemeinsamer Schulzeit, die Band beim Backstage-Blödeln – all das hat man so dicht dran doch selten gesehen. Die Interviews, die im Wechsel mit den Archivaufnahmen eingespielt werden, punkten vor allem durch einen blendend aufgelegten Albarn und einen sehr offen erzählenden Coxon. Auf der Doppel-DVD findet sich neben dem Film auch eine komplette Aufnahme eines der Hyde Park-Konzerte im Sommer. Die Tracklist findet sich weiter unten.

Tracklist Live-DVD
01 Intro
02 She’s So High
03 Girls & Boys
04 Tracy Jacks
05 There’s No Other Way
06 Jubilee
07 Badhead
08 Beetlebum
09 Out Of Time
10 Trimm Trab
11 Coffee And TV
12 Tender
13 Country House
14 Oily Water
15 Chemical World
16 Sunday Sunday
17 Parklife
18 End Of A Century
19 To The End
20 This Is A Low
21 Popscene
22 Advert
23 Song 2
24 Death Of A Party
25 For Tomorrow
26 The Universal