Highlight: Pink live in Berlin 2019: Fotos, Videos, Setlist

Bryan Adams will Kulturzentrum in Berlin-Schöneweide bauen

Berichten zufolge hat sich Bryan Adams in Berlin eine alte Industriehalle gekauft. Wie „Bild“ berichtet. erwarb der Sänger ein Grundstück im Stadtteil Schöneweide. Dort wolle er ein Atelier sowie „ein Lebens- und Kulturzentrum für sich und für befreundete Künstler“ gründen. Im Februar 2014 solle das „Zentrum“ eröffnet werden.

Die Zeitung zitiert den Bezirksstadtrat von Treptow-Köpenick, Svend Simdorn: „Wir haben seit Jahren eine Entwicklungsstrategie für Schöneweide. Wenn sich dort ein hochkarätiger Musiker wie Bryan Adams niederlässt, freuen wir uns natürlich darüber.“


„Joker“ Co-Star Zazie Beetz: Von Berlin nach Hollywood

Sie ist die Geliebte des „Jokers“ Joaquin Phoenix: Zazie Beetz, die in der Berliner Charité als Tochter eines Berliner Schreiners und einer afroamerikanischen Sozialarbeiterin geboren wurde, spielt in der Comicverfilmung „Joker“ mit und äußert in einem Interview ihre Verbundenheit zu Berlin. Für die Schauspielerin, die im vergangenen Jahr noch an Ryan Reynolds' Seite in „Deadpool 2“ kämpfte, bleibt Berlin ein Stück Heimat: „Sicherlich bin ich mehr Amerikanerin, aber ich habe hier in Berlin immer noch mein Herz“, sagte sie in einem Interview. Beetz weiter: „Jeden Sommer – statt ins Ferienlager bin ich zu Oma und Opa nach Lichtenberg gereist, wo meine Großeltern…
Weiterlesen
Zur Startseite