Spezial-Abo

Das sind die besten Action-Serien auf Netflix


von

zum Beitrag auf YouTube


Marvel’s The Punisher

Im Fokus der Actionserie, die zwei Staffeln dauert, steht Frank Castle – der Punisher. Er arbeitet für die US-Streitkräfte. Doch nach dem Ende seiner Mission soll sich sein Leben für immer verändern: Bei einem Feuergefecht zwischen Kriminellen kommt das wichtigste in seinem Leben um: seine gesamte Familie. Daraufhin plant er einen Rachefeldzug.


zum Beitrag auf YouTube


The Last Kingdom

Die britische Action- und Historienserie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Bernard Cornwell. Sie dreht sich um den Angelsachsen Uhtred, der im 9. Jahrhundert als Sohn eines Adligen zur Welt kommt und sich im Laufe der drei Staffeln die Identitätsfrage stellt. Denn er wird als Kind von Wikingern entführt und wächst bei ihnen auf. Doch dann wird sein Ziehvater ermordet und Uhtred flieht in die Welt der Adligen zurück, wo er aber wiederum den Wikingern gegenübersteht.


zum Beitrag auf YouTube


Haus des Geldes

Im Stil eines Heist-Movies widmet sich diese spanische Produktion, die im Original „La Casa de Papel“ heißt, seit bereits drei Staffeln eindrucksvollen Hauptfiguren. Da wäre der Professor, der einen Überfall mit Geiselnahme auf die spanische Gelddruckerei bzw. Zentralbank plant. Acht Komplizen sollen ihm helfen, die Polizei in die Irre zu führen. In Räuber-und-Gendarme-Manier ist die ihm natürlich auf den Fersen. Sogar prominente Unterstützung bekam die Netflix-Serie: In zwei Folgen spielt Fußballer Neymar einen brasilianischen Mönch namens Joao.


zum Beitrag auf YouTube


Gotham

Die fünf Staffeln drehen sich um Batman und den jungen Detective James Gordon. Er kämpft bei der Polizei von Gotham City für Gerechtigkeit. Mit seinem unermüdlichen Glauben an das Gute geht er gegen Kriminalität und auch Korruption in seiner Stadt vor. Dabei stößt er auf die Geschichte des verwaisten Milliardärssohns Bruce Wayne. Dessen Eltern, Thomas und Martha Wayne, wurden ermordet und Bruce macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Als maskierter Batman widmet er sich später auch der Verbrecherjagd in Gotham.



Barack Obama: Überraschungsbesuch beim virtuellen „Crip Camp“

Das „Crip Camp“ ist ein Ferienlager für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen, in dem diese Workshops besuchen. Dieses Jahr gab es bei einem der Workshops Besuch von einer ganz besonderen Person: Am Sonntag (26. Juli) schaute Barack Obama zumindest virtuell vorbei. Der Sonntag verzeichnete das 30. Jubiläum des „Americans with Disabilities Act“, bei dem Menschen mit Behinderungen für ihre Gleichberechtigung kämpfen. Crip Camp: The Official Virtual Experience Michelle und Barack Obama fungierten als ausführende Produzenten der Netflix-Dokumentation „Crip Camp“, welche von dem Camp Jened im Bundessaat New York handelt. Nachdem der Film im März auf der Streaming-Plattform veröffentlicht wurde, begannen…
Weiterlesen
Zur Startseite