David Bowies New-York-Apartment für stolze Millionensumme verkauft


von

David Bowies Domizil in New York wechselte am vergangenen Sonntag (11. Juli) den Besitzer.

Das Hochhaus in Manhattan, das einst dem Sänger gehörte, wurde laut „Independent“ für 16,8 Millionen US-Dollar verkauft. Das ist etwa viermal so viel wie Bowie selbst in den späten 90er Jahren dafür bezahlt hat.

David Bowies Apartment in New York

Die Wohnung wurde Berichten zufolge Mitte Juni von der Immobiliengruppe Corcoran erstmals zum Verkauf angeboten und ist nun nicht einmal vier Wochen danach schon wieder runter vom Markt.

David Bowie und New York

Obwohl David Bowie in seinem Leben zahlreiche Wohnungen und Häuser mit seiner Frau Iman Abdulmajid besaß und darin lebte, darunter auch in seiner Geburtsstadt London, in Sydney und auf einer Privatinsel auf den Grenadinen, wurde das Apartment in New York ab 1999 zu einem besonderen Rückzugsort für das Paar, denn sie zogen dort nach der Geburt ihrer einzigen Tochter Lexi hin.

Der Wohnkomplex ist nicht das einzige, das von David Bowie in letzter Zeit veräußert wurde: Erst vor wenigen Wochen verkaufte eine Kanadierin ein Gemälde des Musikers, das sie auf einem Wohltätigkeitsflohmarkt sozusagen vor der Müllkippe rettete, für 108.129 US-Dollar. Ein stolzer Gewinn, denn sie hatte dafür lediglich vier US-Dollar hingeblättert – allerdings auch erst später herausgefunden, wer der prominente Urheber ist.

Spencer Platt Getty Images