Highlight: Haben Sie die schon? 10 Schallplatten für die nächste Plattenjagd

Depeche Mode: Reissue ihrer Alben auf 180g-Vinyl

Diese Woche erscheint der erste Schwung von Depeche-Mode-Alben, die auf 180g-Vinyl neu veröffentlicht werden. Am 4. Februar kommen die vier Werke „Some Great Reward“ (1984), „Black Celebration“ (1986), „Music for the Masses“ (1987) und „Songs of Faith and Devotion“ (1993) in die Läden.

Laut „Rhino“ werden alle Platten, von „Speak & Spell“ (1981) bis „Delta Machine“ (2013) auch Liner-Notes enthalten. Auf amazon.com werden derzeit die Veröffentlichungsdaten aller Alben bis auf „Delta Machine“ und „Sounds Of The Universe“ (2009) angezeigt.

4. Februar:

Some Great Reward

Black Celebration

Music for the Masses

Songs of Faith and Devotion

25. März:

A Broken Frame

Construction Time Again

Violator

Ultra

27. Mai:

Speak & Spell

Exciter

Playing the Angel (2LPs)


„Mode“: So bewerben Depeche Mode selbst die neue Pracht-Box

Mit „Mode“ veröffentlichen Depeche Mode am 22. November eine Kollektion aller ihrer 14 Studioalben, dazu vier CDs mit B-Seiten und Remixen. Bei den üblichen Versandhändlern kostet „Mode“ rund 260 Euro, was nicht bei allen Fans gut ankam, zumal sämtliches Material bis auf einen Track (das Bowie-Cover „Heroes“) auch schon veröffentlicht wurde, und die CDs anscheinend auch nicht neu remastert wurden. Tatsächlich richtet sich ein Fokus der Bewerbung auf das Verpackungsmaterial, das die Band so noch nicht präsentiert hat. Produktbeschreibung: „Doch nicht nur der Inhalt, auch der Look der limitierten und nummerierten Collection überzeugt: Die Box wurde als minimalistisch-eleganter, schwarzer Würfel…
Weiterlesen
Zur Startseite