Der Rolling Stone Wochenrückblick: Die wichtigsten News der Woche


von

Schon Romain Gavras Clip zum Justice-Song Stress sorgte wegen seiner expliziten Abbildung von Gewalt für Diskussionen. Der neunminütige Clip zu „Born Free“ von M.I.A. spricht eine ähnliche harte Sprache und geht noch einen Schritt weiter.

Soeben erschien das neue Album von Gisbert zu Knyphausen, das er im Babylon-Kino in Berlin live vorstellte. Wir trafen den Songwriter kürzlich in Berlin und hatten eine Videokamera dabei. Wie praktisch. Am Ende spielte er uns gar noch einen Song.

Das neue Album von The National „High Violet“ erscheint bei uns erst am 07. Mai. Momentan kann man es jedoch schon komplett im Netz hören. Die Band reagierte mit ihrem Stream auf der Website der New York Times auf einen mies klingenden Leak.

Am 05. Mai wird in der Jahrhunderthalle in Bochum der ECHO in Sachen Jazz verliehen. Es ist die erste Gala dieser Art. Wir verlosen Tickets für die Veranstaltung und den Sampler zum ECHO JAZZ 2010.

Am Freitag erschien „Wavin‘ Flag“ des somalischstämmigen Kanadiers K’naan – im speziell für die WM und für einen Coke-Clip neu eingespielten und umgetexteten „Celebration Mix“. So wurde aus einem hochpolitischen Song eine typische WM-Hymne.

Mit einer Reihe von Kurzdokumenationen bereiten The Gaslight Anthem ihre Fans auf ihr neues Album „American Slang“ vor, das am 18. Juni erscheinen wird. Nun gibt es die erste von sieben Folgen zu sehen.

Endlich erscheint das ominöse vierte Album der Kraut-Fantasten Neu! regulär – zwei Jahre nach dem Tod von Klaus Dinger. Das Album ist Teil der am 07. Mai erscheinenden Vinylbox. Wir baten Michael Rother vor die Kamera und fragten ihn aus.

Er ist einer unserer Breaking-Acts in diesem Monat und seine Musik klingt ungefähr so verspult wie seine Lockenpracht – Darwin Deez. Auf seiner Website kann man nun sein selbstbetiteltes Debüt komplett hören.

Musikalisch betrachtet kann man sich Berichterstattung über Linkin Park heutzutage meist sparen. Wie sie nun ihren neuen Song „Blackbird“ an die Kids bringen, ist allerdings ziemlich spannend. Oder traurig. Man muss nämlich erst einmal ein iPhone-Game durchspielen.

Vergangene Woche feierte der Film „My Own Love Song“ beim Tribeca Film Fest Premiere. Auch wenn erste Kritiken eher durchwachsen sind, wird der Soundtrack Dylan-Fans erfreuen. 16 unveröffentlichte Songs werden darauf zu finden sein – einige davon von Hauptdarstellerin Renée Zellwegger gesungen.

Mark E. Smith arbeitet an der Vollendung des Rock’n’Roll. Findet unser Autor Jürgen Ziemer. Hier gibt es die Kritik zum neuen Werk von The Fall und das vollständige Album im Stream.

Die wichtigsten News der Indie-Szene liefert der MUSIKEXPRESS, neues aus der Metal-Welt gibt es wie immer beim METAL HAMMER.