Kooperation

Der Single Malt für Individualisten

Mal laut, mal leise – mal spontan, mal zögerlich: Menschen passen in keine Schubladen und wollen es oft auch gar nicht. Besonders individuell ist unser Geschmack. Und bei dem scheiden sich bekanntlich ja oft die Geister. Die einen hören Synthie-Pop, die anderen Speed-Metal. Gleiches gilt auch für Laphroaig: Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn – dazwischen gibt es nichts. Er ist der Single Malt, der mit seinen markanten Torf- und Rauchnoten starke Gefühle provoziert.

Aus der Heimat der torfigsten Whiskys

Laphroaig stammt von der Insel Islay. Diese ist weltberühmt für ihre torfigen Single Malt Whiskys. Den Ruf verdankt sie ihren Torfmooren, die aus mehr Torfmull (Torfmoos) als die des schottischen Festlands bestehen. Wegen der Meeresnähe enthalten sie Algen, die für die besondere Geschmacksnoten des Whiskys sorgen. Den Torf stechen die Mitarbeiter von Laphroaig noch per Hand – denn Handwerkskunst schreibt die schottische Destillerie groß. Ein weiterer Geschmacksträger dieses Single Malts ist Wasser aus dem lokalen Killbride Stream. Es ist sehr weich, torfig und nicht mineralisiert. Darüber hinaus verwendet Laphroaig erstklassige Gerste, die später über Torffeuer getrocknet wird. Der Rauch verleiht Laphroaig schließlich sein einzigartiges und vielfältiges Aroma, das die Whisky-Szene spaltet.

Vielfältig und preisgekrönt

Zum Sortiment gehören ausgezeichnete Abfüllungen, die das Ergebnis der Reife in unterschiedlichsten Holzarten und Fässern sowie 200 Jahre alter Tradition sind. Vom klassischen 10 Years Old über den innovativen Quarter Cask bis hin zum perfekt ausbalancierten Lore bieten die Abfüllungen alles, was Laphroaig so einzigartig macht. Die Friends of Laphroaig, sind weltweite Markenbotschafter und Whiskytester gleichzeitig. Whiskyfans können sich auf der Website als Freund registrieren. Unter https://www.laphroaig.com/de/opinions/ ist jeder eingeladen Eindrücke und Erfahrungen zum Single Malt zu äußern. Jede Meinung ist willkommen!