Search Toggle menu
Highlight: The Cranberries: Details zum Tode Dolores O’Riordans

Korn: Todesursache von Deven Davis bekanntgegeben

Am 17. August verstarb Deven Davis, die Ehefrau von Korn-Sänger Jonathan Davis, mit 39 Jahren. Am selben Tag hatte der Korn-Frontmann eine einstweilige Verfügung gegen seine Frau Deven eingereicht. Sie sollte sich von den beiden gemeinsamen Kindern fernhalten.

Als Hauptgrund für diesen Schritt gab er ihren Drogenmissbrauch an. Nun wurde knapp zwei Monate später die traurige Todesursache bekanntgegeben: eine tödliche Kombination aus verschiedenen Drogen und Medikamenten.

Neben Heroin und Kokain auch Medikamente gegen Depression, Angstzustände, starke Kopfschmerzen. Der Bericht erklärt, es sei zufällig zu dieser Überdosis gekommen.

Nach ihrem Tod veröffentlichte Jonathan Davis ein Statement, in dem er erklärte: „Sie hatte starke psychische Probleme und ihre Sucht war ein Nebeneffekt davon.“ Bereits 2016 hatte Jonathan Davis die Scheidung eingereicht, doch 2017 verbrachten sie den Silvesterabend wohl zusammen, wie das obenstehende Facebook-Live-Video zeigt.


Stefanie Tücking: Abschiedsbrief der Freundin bewegt das Netz

Auf ihrem Instagram-Profil und ihrer Homepage verabschiedet sich eine Freundin von Stefanie Tücking. „Danke für alles!“ ist die Nachricht übertitelt, in der sich Jessica Doenges von der Moderatorin, die im Alter von 56 Jahren verstarb, an gemeinsame Zeiten erinnert. „Nachwort, kein Nachruf (weil wir Bücher liebten und immer nur den Hunden nachgerufen haben)“, geht der Post los. Auf ihrem Blog berichtet Doenges auch von ihrer Krebserkrankung, und wie sie Kraft aus dem Kampf gegen die Krankheit zog. „Ich erinnere mich, wie unsere Freundschaft als eine Art Roadtrip begann, wie du mir die Welt zeigtest und wir laut Musik im Auto…
Weiterlesen
Zur Startseite