Die Sterne: Frank Spilker über Neo-Disco und das Video zu „Deine Pläne“


von

Das Klangbild des neuen Sterne-Albums könnte einige auf dem Pausenhof der Hamburger Schule verunsichern. Zusammen mit Gregor Henning und Mathias Modica wurden die ollen Klassenzimmer mal eben zur Disco, Verzeihung „Neodisco“, wie Frank Spilker den neuen Sound beschreibt, umgebaut. Dazu wird es pünktlich zum Release des Albums auch ein ausführlicheres Videointerview mit Frank Spilker geben, natürlich hier auf www.rollingstone. Erste Hörproben von „24/7“ gibt es derweil auf www.diesterne.de.

Bereits im Oktober letzten Jahres wurde eine EP mit dem Titel „Der Riss“ veröffentlicht, die als Vorbote von „24/7“ aufgrund ihrer funky Danceattitüde nicht alle begeisterte. Das darauf erschienene Stück „Deine Pläne“ ist wie die übrigen auch auf „24/7“ zu finden. Unter der Regie von Danny Baarz entstand dazu ein künstlerisch sehr ansprechendes Video, das ebenso heiß diskutiert wurde wie die neue stilistische Ausrichtung.

„Wir haben im Grunde etwas getan was in der Musik ganz oft gemacht wird; ein Zitat zu Ende produziert“, erklärte Spilker die Grundgedanken zum Video. „Oh, das kling ja jetzt wie Stevie Wonder, dann lass es uns so machen, dass man es richtig hört: Regisseur Danny Baarz hatte die Idee eines alternden Popstars, der ein zunächst sehr kritisches Publikum mit überambitionierten Gesten, was zugegeben sehr lustig ist, zu überzeugen versucht. Gleichzeitig hatte er eine Vision von diesem The Knife Video“ (siehe Zitat vs. Original unten).

Zugegeben die Videos ähneln sich sehr, aber das ist bei Zitaten nun mal so. Der Subtext, sei so Spilker sowieso so ein anderer. „In ‚Pass This On‘ von The Knife geht es um Homoerotik, das ist eine ganz andere Geschichte als die unsere. Was letztendlich für Aufregung gesorgt hat, war die Tatsache, dass wir die Ästhetik zitieren, dabei aber eine andere Geschichte erzählen.“

Frederic Schwilden

Zitat: Die Sterne – „Deine Pläne“

Original: The Knife – „Pass This On“