„DSDS“ 2022: Details zum Drehort der neuen Staffel


von

Deutschland sucht den Superstar“ geht in die 19. Staffel — und dreht dafür unter anderem im Landkreis Harz. Wernigerodein Sachsen-Anhalt wird zum Schauplatz der diesjährigen Suche nach Deutschlands neuen Talenten, das kündigte die Stadt auf ihrem offiziellen Instagram-Kanal an.

Wernigerode zeigt sich begeistert

„Wernigerode steht Großes bevor: Deutschland sucht den Superstar – in der Bunten Stadt am Harz“, heißt es in dem Posting. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, eine große TV-Produktion kündigt sich in Wernigerode an. Die berühmte Castingshow ‚Deutschland sucht den Superstar’ wird in Kürze in der Bunten Stadt am Harz produziert“, so das Statement. Auch den Zeitplan verrät Wernigerode bereits: „Das Treiben rund um die Dreharbeiten wird die Stadt bis zum 28. Juli 2021 begleiten. (…) Im Januar 2022 wird Wernigerode dann in zehn Folgen der Castingshow in ganz Deutschland zu sehen sein“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von StadtWernigerode (@stadt_wernigerode)

Wie RTL.de berichtet, steht nach Wernigerode ein weiterer Stopp an, im bayerischen Burghausen. Die Anmeldetermine für die Castings sind bereits abgelaufen, RTL kündigte jedoch eine weitere Bewerbungsmöglichkeit an.

Die neue Jury

Am 23. Juni 2021 stellte RTL die gänzlich neu besetzte Jury für die kommende Staffel vor. Dass nach dem Weggang von DSDS-Urgestein Dieter Bohlen Florian Silbereisen einen Jurorenposten besetzen würde, wurde bereits seit längerem vermutet. Neben Silbereisen wurden auch die niederländische Sängerin Ilse Delange und Starproduzent Toby Gad bestätigt.