aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Serien wie „Game of Thrones“: Diese Alternativen trösten Fans über das Aus hinweg

Ed Sheeran: Sein „Game Of Thrones“-Charakter ist vermutlich tot

Ed Sheeran erfüllte sich einen großen Traum, durfte der 26-jährige Musiker doch in einer Folge „Game Of Thrones“ mitspielen. Gleich in der ersten Episode der siebten Staffel war er als singender Soldat der Lannisters zu sehen. Auf Twitter erntete er dafür sehr viel Spott, Sheeran selbst hat sich über diese einmalige Chance aber sehr gefreut.

Sein Schicksal wurde in „Dragonstone“ allerdings nicht geklärt und auch Ed Sheeran selbst spekuliert über den Verbleib seines Charakters – große Chancen rechnet er sich aber nicht aus, wie er „MTV“ verraten hat:

„Wir waren alle sehr jung, diese Soldaten. Ich denke nicht, dass ich sehr lange überlebt habe, um ehrlich zu sein. Dafür gibt es in dieser Welt zu viele Drachen.“

Rückkehr ausgeschlossen

Doch selbst wenn seine Figur überlebt haben sollte, eine Rückkehr ist für Ed Sheeran ausgeschlossen:

„Niemand will mich wiedersehen. Ich wollte einen Cameo-Auftritt und den bekam ich auch.“

Der ganze Spott auf Twitter & Co. ist also auch an Ed Sheeran nicht spurlos vorbeigezogen. Zumindest Regisseur Jeremy Podeswa fand damals aber nur lobende Worte über Ed Sheeran und nahm den Musiker in Schutz:

„Ich denke, dass Ed einen wundervollen Job gemacht hat. Er ist ein toller Schauspieler und ein liebenswerter Mensch. Für die Rolle hat er perfekt gepasst, weil er singen musste. Wenn die Zuschauer ihn nicht gekannt hätten, hätten sie kaum zweimal darüber nachgedacht. (….) In der Serie hat er einen super Job gemacht und er sieht aus, als würde er in diese Welt gehören.“

„Game Of Thrones“: In Staffel 8 werden geliebte Figuren zu White Walkern

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

„Game Of Thrones“: Freudiges Wiedersehen zwischen Emilia Clarke und Jason Momoa

Anlässlich seines bevorstehenden 40. Geburtstags schmissen die engsten Freunde des „Aquaman“-Darstellers Jason Momoa vor einigen Tagen eine große Überraschungsparty. Ein ganz besonderer Gast Momoas durfte dabei natürlich auch nicht fehlen: Seine gute Freundin und ehemalige Serien-Ehefrau Emilia Clarke. In der ersten Staffel von „Game Of Thrones“ gingen Khaleesi (Clarke) und Khal Drogo (Momoa) eine arrangierte Ehe ein, die sich im Laufe der Folgen zu einer liebenden Partnerschaft entwickelte. Sichtlich erfreut über ihr Wiedersehen teilte Clarke ein gemeinsames Bild der beiden auf ihrem Instagram-Account. „Neben dir fühle ich mich winzig klein“, schreibt sie dazu. „Happy freaking birthday, Baby!“ https://www.instagram.com/p/B0cFP5TliDS/ Mehr als…
Weiterlesen
Zur Startseite