Ein Tag für David Bowie: Coverversion von ‚Always Crashing In The Same Car‘


von

>>> Sehen Sie in unserer Galerie: ‚David Bowie‚ – die Highlights der Berlin-Ausstellung

  Ein Tag für David Bowie: Anlässlich der großen Bowie-Ausstellung in Berlin, die vom 20. Mai bis 10. August 2014 im Martin-Gropius-Bau zu sehen ist, rufen die Berliner Festspiele gemeinsam mit mit der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und dem Musicboard Berlin „Ein Tag für… David Bowie“ ins Leben.

Zehn Berliner Bands zollen dem Musiker mit Coverversionen Tribut. Es spielen live: AUF, Black Cracker, Chuckamuck, Emika, Erfolg, Gemma Ray, Jemek Jemowit, Kool Thing, Lambert, Mary Ocher.

Sehen Sie hier – „Always Crashing in the Same Car“, gecovert von Lyndsey Cockwell and the Berlin Pop Choir: 

Das Gesamt-Programm:

Bowie-Spaziergänge rund um den Potsdamer Platz, 12:00-16:00 Uhr

12:00 Uhr: Hansa-Studio-Tour (max. 25 Teilnehmer)

12:00 Uhr: Bowie-Walk (max. 25 Teilnehmer)

14:00 Uhr: Hansa-Studio-Tour in englischer Sprache (max. 25 Teilnehmer)

14:00 Uhr: Bowie-Walk in englischer Sprache

(max. 25 Teilnehmer)

Anmeldung bis 13. Juni 2014, Infos und Tickets unter www.musictours-berlin.de

Bowie-Programm im Haus der Berliner Festspiele, ab 16:00:

Bowie Lookalike-Wettbewerb (Eine Aktion in Zusammenarbeit mit radioeins)

Tobias Rüther liest aus seinem Bowie-Buch „Helden“

Ein Hit ist ein Hit – das Show-Format aus dem Kaffee Burger zu Gast im Haus der Berliner Festspiele

Video-Lounge und Schminkstation, „Bowies Lieblingsessen“ im Garten

20:00 Uhr – 21:45 Uhr: Gala auf der großen Bühne
 

Moderation: Jens Balzer und Martin Hossbach

Live-Auftritte: AUF, Black Cracker, Chuckamuck, Emika, Erfolg, Gemma Ray, Jemek Jemowit, Kool Thing, Lambert, Mary Ocher.