Eric Pfeils Pop-Tagebuch: Millionäre, die mit Fischen werfen

Wolf Maahn ist mir nicht unsympathisch. Vor Jahren habe ich ihn mal zwei Stunden lang bei laufender Standheizung in seinem Auto interviewt. Der Mann ist ein erklärter Weltverbesserer, wofür ich keinerlei Spott übrig habe, und hat ein paar Songs geschrieben, die ich mag. Dass er eine „Rock-Legende“ ist, war mir bislang nicht klar. Aber wer weiß: Vielleicht erzählen sich hinter meinem Rücken Menschen mit Rock-Hintergrund die wildesten Wolf-Maahn-Anekdoten, während sie sich Bier trinkend an Flipperautomaten oder Billardtischen zu schaffen machen. Ich kann dazu nichts sagen. Ich bin in dieser Szene nicht unterwegs. Ich finde Rock-Legenden noch uninteressanter als Menschen, die auf der Bühne irgendwelchen Kram mit Tieren veranstalten, wobei mir scheint, dass es überwiegend Rock-Legenden sind, die diesen Tier-Fimmel pflegen. Außer Till Lindemann, der ist einfach nur Till Lindemann.

Will allen Ernstes jemand Rock-Legende sein? Rock-Legende ist einer der fürchterlichsten Berufe, die man haben kann. Ständig muss man in den albernsten Klamotten rumlaufen, drinnen Sonnenbrille tragen und einen Lebensstil vorgaukeln, der unweigerlich regelmäßige Termine bei Fachärzten nach sich ziehen müsste.

Vielleicht kann Till Lindemann Wolf Maahn das Millionen-Album ja abkaufen. Dann hätte der Titel dieser Kolumne wenigstens einen Sinn.



Steven Spielbergs Tochter will Pornos drehen - der Regisseur ist „fasziniert“

Sicher rechnete Steven Spielberg damit, dass seine Tochter Mikaela auch irgendwas mit Film machen wollen würde. Doch die Branche, die sie sich nun ausgesucht hat, dürfte den Star-Regisseur überrascht haben. Unter dem Künstlernamen Sugar Star will sie bald Pornos drehen. Damit wolle sie vor allem endlich ihr eigenes Geld verdienen, nicht von Mama und Papa oder dem Staat abhängig sein, wie sie in einem Interview der britischen „Sun“ erzählte. „Ich kann nicht von meinen Eltern oder sogar vom Staat abhängig bleiben – nicht, dass es daran etwas auszusetzen gäbe – es fühlt sich einfach nicht angenehm für mich an“, sagte…
Weiterlesen
Zur Startseite