EU feiert Jubiläum mit „Europe Music Day“ – Zeichen für Corona-Solidarität


von

Am 09. Mai 2020 wird der „Europe Music Day“ gefeiert – eine Initiative der Europäischen Union, um in Zeiten der Corona-Krise  ein Zeichen der Solidarität durch musikalische Kreativität zu setzten, sowie der Gründung der Europäischen Union vor 70 Jahren zu gedenken. Veranstaltet wird das Event von Europavox.

30 Künstler aus 30 verschiedenen Ländern werden sich am Samstag im Rahmen des „Europe Music Day“ gegenseitig das Mikro reichen, um in abwechselnden Live-Sessions ihre Musik, ihren Optimismus und ihre Vision mit Europa zu teilen.

Die Musiker werden dabei nicht nur live aus ihrem Zuhause auftreten, sondern zudem auch die Geschichten hinter ihrer Musik erzählen und über ihr Land, ihre Stadt sowie ihre Tournee-Erinnerungen in ganz Europa reden. Die redaktionelle Koordination des Tages wird der renommierte französische Journalist JD Beauvallet übernehmen.

Zwischen Ländern und Kulturen

Das Programm, das sich über den ganzen Tag – von 12:00 Uhr Mittags bis Mitternacht – erstrecken wird, ist als eine große virtuelle Reise zwischen den Ländern und Kulturen gedacht und wird im Internet auf diversen Social-Media-Kanälen live übertragen.

Unter anderem können Zuschauer das Event auf der Facebook-Seite von Europavox, sowie den Seiten der Vertretung der Europäischen Kommission und des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Frankreich mitverfolgen. Das Line Up wird demnächst bekannt gegeben.