Highlight: Paul McCartney kostete „Wetten dass..?“-Moderator den Job

Exklusive Videopremiere: „Nineteen Hundred And Eighty Five“ von Paul McCartney

Anlässlich des Record Store Day wurde im April 2016 eine streng limitierte 12″-Single veröffentlicht, von der nur 300 Exemplare gepresst wurden – eine Neuauflage von „Nineteen Hundred And Eighty Five“, einem Lied von Paul McCartney und den Wings, welches von Timo Maas & James Teej als Elektro-Version neu interpretiert wurde.

Binnen kürzester Zeit war das Vinyl vergriffen, auf eBay wurde es kurz darauf zu Preisen von um die 400 US-Dollar angeboten. Seit dem 13. Mai 2016 ist die Zusammenarbeit nun als digitaler Download erhältlich und wird seitdem auch im Radio gespielt.

Cover_3

Bei „Nineteen Hundred And Eighty Five“, dem Remix von Timo Maas & James Teej, handelt es sich um das erste Mal, dass Paul McCartney die Original-Tonspur eines seiner Lieder für einen Elektro-Remix zur Verfügung gestellt hat.

ROLLING STONE präsentiert exklusiv die Videopremiere von „Nineteen Hundred And Eighty Five“: 

 


Jimi Hendrix, der beste Gitarrist aller Zeiten, wird geboren

>>> Galerie: Musiker, die ihren Tod vorausahnten. Jimi Hendrix – Winterland Von dem guten Dutzend Konzertmitschnitten, die Janie Hendrix auf der offizielle Website zum Download anbietet, genießt allenfalls der von Berkeley einen ähnlich legendären Ruf wie der von Rykodisc 1987 vorgelegte Verschnitt der sechs Auftritte vom Oktober 1968 im Winterland in San Francisco. Ansonsten lagen die allermeisten der von Hendrix-Fans gesuchten Mitschnitte - die von Monterey und Woodstock ausgenommen - nur auf Bootlegs vor. Dass Fans sich irgendwann lieber auf das Sammeln von besseren und richtig hochkarätigen Studio-Outtakes konzentrierten, ist dabei nur zu verständlich, zeichneten sich die Live-Aufnahmen der Jimi Hendrix…
Weiterlesen
Zur Startseite