Spezial-Abo

Golden Silence Festival


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

So rechtfertigt „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling ihre heftige Transgender-Kritik

Nachdem die Autorin am Wochenende mit ihrer Aussage, geschlechtsneutrale Menschen gäbe es nicht, eine heftige Diskussion ausgelöst hatte, mischte sich sogar Harry-Potter-Darsteller Daniel Radcliffe ein. In einer Art Essay sprach sich der Schauspieler für die Menschen aus, die sich von Rowlings Aussage verletzt gefühlt hatten. Auch Hermine-Schauspielerin Emma Watson bekräftigte auf Twitter ihren Zuspruch für Transsexuelle. Nun machte die Autorin es dem Schauspieler nach – und veröffentlichte ebenfalls einen ausgedehnten Essay. In 3.600 Wörtern versuchte die 54-Jährige, ihren Standpunkt zu erklären. Das Statement veröffentlichte sie am Mittwoch (11. Juni) auf ihrer Website. Giftige Bezeichnungen Zu Beginn des Briefes erzählte sie…
Weiterlesen
Zur Startseite