Spezial-Abo

Rock am Pferdemarkt


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Joy Denalane und Ilgen-Nur im ROLLING-STONE-Interview

Obwohl Joy Denalane und Ilgen-Nur Borali sich zum ersten Mal treffen und musikalisch Welten zwischen ihnen liegen, verbünden sich die beiden sofort. Die afrodeutsche Soul-Sängerin, die seit 20 Jahren offensiv in Identitäts- und Sexismusdebatten geht, und die junge Gitarristin, die der weiß und männlich geprägten Rockmusik Deutschlands endlich eine queere, postmigrantische Perspektive hinzufügt, haben den gleichen Endgegner: die verkrusteten Strukturen einer Mehrheitsgesellschaft, die sich Vielfalt auf die Fahne schreibt, tatsächlich aber kaum etwas an den festgefahrenen Verhältnissen ändern will. „Wir sind sauer. Und wir sind traurig“, sagen die beiden im ROLLING-STONE-Interview: Darüber, im Jahr 2020 noch immer Aufklärungsarbeit über strukturellen…
Weiterlesen
Zur Startseite