Rockavaria

E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email

Alles wird anders: Wo bis letztes Jahr „Rock am Ring“ stattfand, ist ab jetzt „Der Ring – Grüne Hölle Rock“ zuhause, und ein nagelneues Schwesterfestival gibt es ebenfalls: Das „Rockavaria“ in München, das die vergangenen Jahre mit Rockfestivals nicht unbedingt reich gesegnet war. 68.000 Zuschauer werden auf dem Olympiagelände erwartet, am Nürburgring rechnet man gar mit 80.000 Beschallungswilligen. Bei dem hochklassigen Line-up durchaus realistisch.

Adresse:
Olympiapark, München
Spiridon-Louis-Ring 21
80809 München

Webseite: www.rockavaria.de/

Ort: Olympiapark, München | www.olympiapark.de

Nach Tickets suchen

Lineup

Karte und Anfahrt

Weitere Konzerte in München

E-Mail
Artikel zu Rockavaria
So reich werden Iron Maiden, nur weil sie auf Tour sind

Es ist ja schon lange kein Geheimnis mehr, dass Bands und Musiker inzwischen das meiste Geld mit Konzerten verdienen. Das gilt auch für Iron Maiden. Die Band ist seit der Reunion mit Frontmann Bruce Dickinson und Gitarrist Adrian Smith im Jahr 1999 ziemlich oft unterwegs gewesen und bespielt dabei nicht nur kleinere Hallen. Ein Bericht von „Billboard“ zeigt nun erstmals auf, wie viel Geld Iron Maiden 2018 ausschließlich aus dem Ticketverkauf generieren konnten. Millionenumsätze in Berlin So haben Iron Maiden beispielsweise in der Waldbühne in Berlin vor 15.757 zahlenden Besuchern gespielt (17.000 hätten übrigens reingepasst). Dabei machten sie einen Umsatz…
Weiterlesen
Zur Startseite