Spezial-Abo

Schöner Leben Ohne Nazis


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Jimi-Hendrix-Gitarre für umgerechnet 180.000 Euro versteigert

Die japanische Sunburst-Gitarre von Jimi Hendrix wurde auf einer britischen Auktion in Höhe von fast 180.000 Euro versteigert. Der 1970 verstorbene Musiker soll das Instrument Anfang der 1960er Jahre benutzt haben, nachdem er aus der Armee vorzeitig entlassen worden war. Laut des britischen Auktionshauses „GWS Auctions“ soll Hendrix auf der Gitarre gespielt haben, nachdem er den US-Stützpunkt in Fort Campbell verließ, um nach Clarksville im US-Bundesstaat Tennessee weiter zu ziehen. Dort spielte er auf der Musiktheater-Reihe „Chitlin’ Circuit,“ die schwarzen Musikerinnen und Musikern im Süden und Osten der USA sichere Auftritte gewährte. Jimi Hendrix soll die Gitarre auch ab 1964…
Weiterlesen
Zur Startseite