Spezial-Abo

TransCentury Update IV


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Christopher Nolans „Tenet“ endgültig in der Corona-Falle

Filmstudio Warner Bros. und Regisseur Christopher Nolan betonten immer wieder, wie sehr sie darauf setzen, dass „Tenet“ die Corona-Tristesse der Kinowelt beenden könnte. Der neue Film des britischen Ausnahmefilmemachers sollte bereits im Juli starten und auf den letzten Drücker den Blockbuster-Sommer einleiten. Doch die Corona-Pandemie entwickelte sich in den USA - wie auch in vielen anderen Ländern der Welt - nicht positiv. Die Infektionszahlen steigen, die Lichtspielhäuser in den Staaten sind größtenteils nach wie vor geschlossen. „Tenet“ wurde daher mehrfach verschoben, um den Kinostart nicht zum Desaster werden zu lassen. Zuletzt war von einem Start am 12. August die Rede.…
Weiterlesen
Zur Startseite