Search Toggle menu

Film & TV – Reviews

  • Tipp: Die Wolken von Sils Maria - Regie: Olivier Assayas

    Eine Reise in die Berge vermittelt immer das Gefühl, zu etwas Ursprünglichem zurückzukehren, denn es ist eine Auszeit vom Trubel der Metropolen: Je höher sich die Berge auftürmen, desto kleiner werden die Empfangsbalken auf dem Handy, die Cortado-Kurve sinkt exponentiell mit der Zahl der Tafeln, auf denen frische Buttermilch feilgeboten wird, unter „freshly organic“ versteht […] mehr…

  • Magic In The Moonlight - Regie: Woody Allen

    Der eitle Stanley Crawford (Colin Firth) feiert Ende der Zwanziger als chinesischer Magier Wei Ling Soo große Erfolge und wird von einem Freund auf das südfranzösische Anwesen einer reichen amerikanischen Familie gebeten, um eine Hochstaplerin zu enttarnen: Die aus einfachen Verhältnissen stammende Sophie Baker (Emma Stone) gibt sich nämlich als Hellseherin aus. Doch der britische […] mehr…

  • The Loft - Regie: Erik van Looy

    Das Remake als packender, allerdings nicht besonders subtiler Psycho-Thriller mehr…

  • Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere

    Der letzte Teil der „Hobbit“-Trilogie ist ein furios inszenierter Kriegsfilm mit wenig Raum für Handlung und noch weniger Platz für die Titelfigur. mehr…

  • Im Labyrinth des Schweigens - Regie: Giulio Ricciarelli

    Frankfurt, 1958. Der idealistische Nachwuchs-Staatsanwalt Radmann (Alexander Fehling) will die Wahrheit über die Geschehnisse im größten deutschen Vernichtungslager aufspüren. Doch in den Wirtschaftswunderjahren schaut man lieber nach vorn, als mit der beschämenden Vergangenheit konfrontiert zu werden, und so stößt er auf Widerstände. Was mit der Enttarnung eines ehemaligen Auschwitz-Wärters beginnt, der weiterhin unbehelligt am Gymnasium […] mehr…

  • Plötzlich Gigolo - Regie: John Turturro

    Um seine finanzielle Lage zu verbessern, beschließt Murray (Woody Allen), seinen besten Freund Fioravante (John Turturro) als Callboy zu vermarkten. Obwohl kein Schönling, beginnt die Sache für ihn vielversprechend. „Als Eissorte wäre er Pistazie“, schwärmt die New Yorker Damenwelt gurrend über den neuen Gigolo. Der Rubel rollt, doch als Fioravante sich verliebt, hängt das Geschäft […] mehr…

  • Mr. Turner. Meister des Lichts - Regie: Mike Leigh

    Timothy Spalls Darstellung des britischen Landschaftsmalers J. M. W. Turner ist in jeder Hinsicht eine Zumutung. Die Geräusche, die dieser unförmige Körper von sich gibt, sind unvereinbar mit der britischen Klassenetikette, seine Auftritte nicht selten ein öffentliches Ärgernis. Und wenn Spall beim Sex mit seiner Hausdame und gelegentlichen Mä­tresse zu sehen ist, fallen ästhetischer und sozialer Affront […] mehr…

  • Zwei Tage, eine Nacht - Regie: Luc & Jean-Pierre Dardenne

    Für den Bruchteil einer Sekunde ist ein Zögern in ihren Augen zu erkennen, doch dann drückt Sandra entschlossen den Klingelknopf. Aus der Gegensprechanlage kommt ein knarziges „Hallo“. In einigen routinierten Sätzen erläutert Sandra ihr Anliegen, danach herrscht Stille. Ein kurzes Überlegen, dann zieht sie weiter. Sandra kämpft – um ihren Job. Weil sie für einige […] mehr…

  • Tipp: Mommy - Regie: Xavier Dolan

    Das sperrige, fast quadratische 1:1-Bildformat, eine reichlich prätentiöse, aber auch ziemlich tolle Erfindung des frankokanadischen Regisseurs Xavier Dolan, besitzt keine Peripherie, keinen Kontext, keine Distanz. Es ist ganz Zentrum, Herz, Seele, unbändiges Leben, das irgendwie rauswill. Im Kinosaal sind die Bilder von Dolans fünftem Film, „Mommy“, eine eigenartige Erfahrung. Seine Figuren, der verhaltensauffällige und zu […] mehr…