Search Toggle menu

Film & TV – Reviews

  • Trainspotting 2

    Review: T2 Trainspotting - Als Tourist in der eigenen…

    Melancholisch, nostalgisch, oft lustig – und etwas planlos, wie das Leben der Protagonisten selbst. „T2“ ist Danny Boyles grüblerische Fortsetzung eines der größten Popkulturfilme der 90er. Sie zeigt die heutigen Mittvierziger als Verlierer, die in der Gesellschaft nicht Fuß fassen können. Die Review – und das ROLLING-STONE-Gespräch mit Regisseur Boyle. mehr…

  • Paterson von Jim Jarmusch - Ein Film wie ein Gedicht

    Die Filme von Jim Jarmusch hatten nie eine Handlung, waren immer Fotografien, die sich (manchmal) bewegten und Fremde zeigten, die sich in ihrem coolen Wissen in Bezug auf Musik und Literatur eingerichtet hatten, weil ihnen das Außen­seitersein ein gutes Zuhause war. Auch „Paterson“ ist so ein Film. Man sieht einen stoischen, gutmütigen Mann, der Paterson […] mehr…

  • Café Society - Regie: Woody Allen

    Der junge Bobby Dorfman (Jesse Eisenberg) will nicht länger im Familiengeschäft, einem Juwelierladen in der Bronx, arbeiten und beschließt, seinen Onkel Phil (Steve Carell) zu besuchen, der als Agent in Hollywood lebt. Das Geschäft läuft gut, schließlich befinden wir uns in den Dreißigern, der Goldenen Ära des US-Kinos – die Cocktail­partys sind glamourös, und die Sonne […] mehr…

  • Der Junge und das Biest - Regie: Mamoru Hosoda

    Spannendes Animé-Abenteuer um einen Waisenjungen, der sich in einem Fantasy-Reich mit einem schwertkämpfenden Tiermonster anfreundet. mehr…

  • Ups..

    LenaLove - Regie: Florian Gaag

    Das Vorstadtidyll kann eine Hölle sein, vor allem wenn man wie Lena 16 Jahre alt ist, sich die beste Freundin dem nächstbesten It-Girl des Jahrgangs zuwendet, der heißeste Flirt nur heiße Luft ist und die Eltern mit sich selbst zu tun haben. Der Trost für die innere Einsamkeit wartet online. Bei LenaLove (so ihr Profilname […] mehr…

  • Ups..

    Rudolf Thome – Überall Blumen - Regie: Serpil Turhan

    Die Blumen, überhaupt die Natur hat es Rudolf Thome angetan. Das, was man so „die kleinen Dinge“ nennt: Wir sehen den Regisseur von „Rote Sonne“ und „Berlin Chamissoplatz“ in diesem Film viel im Garten arbeiten, auf seinem Hof außerhalb Berlins, der alles andere ist als eine von diesen Datschen für hippe Mitte-Berliner; wir sehen ihn […] mehr…

  • Ups..

    Entertainment - Regie: Rick Alverson

    Der Protagonist von Rick Alversons „Entertainment“ ist auf dem Flugzeugfriedhof in der kalifornischen Wüste gut aufgehoben. Zwischen den verrosteten Wracks fällt der verschwitzte Mann mit der gelben Truckermütze kaum auf. Die desolate Tristesse dieser Eröffnungseinstellung besitzt Symbolwert. So beginnen Komödien, die tragisch enden. Gregg Turkington spielt einen Komiker, der sich auf einer schier endlosen Tour […] mehr…