Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Film & TV – Reviews

  • Brian Helgeland

    - Legend

    Tom Hardy hat anscheinend ein Faible für britische Kriminelle: Nach „Bronson“ verdoppelt er nun seinen Einsatz und schlüpft in die Rolle der Kray-Zwillinge. Die ungleichen Brüder aus dem Londoner East End verbreiteten als skrupellose Mafiabosse Angst und Schrecken, als kultivierte Gentlemen wurden sie zu Lieblingen des Nachtlebens im Swinging London. Die Polizei war machtlos, die […] mehr…

  • Joachim Trier - Louder Than Bombs

    Das dritte Werk des norwegischen Autorenfilmers Joachim Trier zeigt zunächst das Innenleben einer dysfunktionalen Familie nach dem Tod der Matriarchin. Doch während der Ehemann und die Söhne versuchen, das Vermächtnis der Verstorbenen für sich einzunehmen, nähert der Film sich seinem eigentlichen Thema: der Konstruktion von Wahrheit und Geschichte. Trier, der sich hier abermals als einer […] mehr…

  • Gavin O’Connor - Jane Got A Gun

    Nachdem sie in „Australia“ und „Tracks“ die australische Steppe fotografierte, verschlägt es die sagenhaft begabte Kamerafrau Mandy Walker nun in die amerikanische Wüste. Ihre wie gewohnt wunderbar komponierten Bilder sind das einzig Sehenswerte an diesem mäßigen Western, der bekannte Topoi des traditionsreichen Genres uninspiriert aufwärmt. Jane ist die treue, trauernde Noch-nicht-Witwe; sie ist die Mutter, […] mehr…

  • Grímur Hákonarson - Sture Böcke

    In einem abgelegenen Tal in Island leben die Brüder Gummi und Kiddi. Bei Wind und Wetter gehen sie dort ihrem Tagewerk nach, was vor allem die Pflege ihrer Schafherden beinhaltet. Mit großer Hingabe züchten sie seit Jahrzehnten eine besondere alte Rasse, und ihre Schafböcke werden regelmäßig beim lokalen Züchterwettbewerb ausgezeichnet. Doch trotz gemeinsamer Leiden und […] mehr…

  • Veronika Franz, Severin Fiala - Ich seh, Ich seh

    „Guten Abend, gut’ Nacht“ intoniert die nach außen heile und innen versehrte Bauernfamilie zu Beginn dieses Films. Es ist das Lieblingsschlaflied der unzertrennlichen Brüder Lukas und Elias, die ihre Sommerferien auf dem Land verbringen. Sie streunen durch die Maisfelder, dringen in die Tiefen der Wälder vor und lassen sich auf dem See treiben. Die Idylle […] mehr…

  • „Akte X Season 1-9 Complete Collection“ ist seit dem 21.12. auf Blu-ray erhältlich

    Akte X - Season 1-9 Complete Collection (Blu-ray)

    Vor dem Start der 10. Staffel im neuen Jahr gibt es noch einmal alle früheren Seasons von „Akte X“ auf Blu-ray. Und so viel sei vorab gesagt: Mulder, Scully und die unheimlichen Fälle des FBI sahen nie besser aus. mehr…

  • Oren Movermann - Time Out Of Mind

    Hypnotischer Film über einen Obdachlosen in New York – inspiriert und gespielt von Richard Gere mehr…

  • Carol - Regie: Todd Haynes

    Der Frauenregisseur schlechthin überzeugt mit einer Patricia-High­smith-Adaption mehr…

  • So unschuldig wie die beiden Damen wirken, sind sie nicht...

    Eli Roth - Knock Knock

    Im neuesten Werk von Eli Roth spielt Keanu Reeves einen Familienvater, der eines Abends Besuch von zwei jungen Damen erhält und sich von ihnen verführen lässt. Doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes. Zumindest für Keanu Reeves, der Zuschauer wird nur selten überrascht. mehr…

  • Jacques Audiard - Dämonen und Wunder – Dheepan

    Jacques Audiards in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnetes Drama setzt langsam, aber wirkungsvoll ein. Die Anfangssequenz zeigt den tamilischen Freiheitskämpfer Dheepan, wie er einen Leichenberg in Brand steckt, auf dem vermutlich auch seine Frau und sein Kind liegen. Als nur noch ein verkohlter Schädel aus dem Ascheberg ragt, wirft er seine Uniform in die […] mehr…

  • Noah Baumbach - Mistress America

    Noah Baumbach kehrt mit „Mistress America“ in sein vertrautes Biotop zurück: die Welt der kreativen New Yorker Twenty- und Thirtysomethings. mehr…

  • Von Hühnern, Äpfeln und anderen Delikatessen - Regie: Anders Thomas Jensen

    Die skurrilen schwarzen Komödien des dänischen Regisseurs A. T. Jensind Höhepunkte des europäischen Kinos der vergangenen Jahre – nun erscheinen sie in einer Box. In Jensens gefeiertem Spielfilmdebüt, der launigen Gangsterkomödie „Flickering Lights“, machen sich vier Kleinganoven mit vier Millionen Kronen aus dem Staub, um in Barcelona noch einmal von vorn anzufangen. Der Traum von einem neuen Leben […] mehr…

  • Sékou Neblett - Blacktape

    Ex-Freundeskreis-Rapper Sékou wollte eigentlich einen Film über die Geschichte des deutschen HipHop machen. Doch spätestens als er den charismatischen Chef des Royal- Bunker-Labels, Marcus Staiger, trifft, verliert er sein Ziel aus den Augen und alles dreht sich nur noch um die Suche nach einem mythischen HipHop-Pionier namens Tigon, vor allem aber um Ego und Ehre aller […] mehr…

  • Kay Pollak - Wie auf Erden

    In Pollaks Debüt, „Wie im Himmel“ (2004), stirbt der Dirigent Daréus lächelnd, während der Chor seines Heimatdorfes singt. Die Fortsetzung zeigt die Menschen, die ihn am meisten vermissen: die hochschwangere Lena und den Pastor Stig, der oft vor leeren Bänken predigt. Nachdem Stig Lena bei der Niederkunft hilft, übernimmt sie die Leitung des Chors – die […] mehr…

  • SET DEL FILM 'LA GIOVINEZZA' DI PAOLO SORRENTINO.
NELLA FOTO HARVEY KEITEL  E  RACHEL WEISZ.
FOTO DI GIANNI FIORITO

    Paolo Sorrentino - Ewige Jugend

    Der Regisseur Paolo Sorrentino sinniert über das Alter und steckt dafür Michael Caine und Harvey Keitel zu einem biografischen Kassensturz in ein Wellnesshotel. Der Komponist und Dirigent Fred (Caine) hat seine erfolgreiche Karriere schon vor einiger Zeit beendet und lebt mittlerweile zurückgezogen; der Regisseur Mick (Keitel) steckt mitten in den Vorbereitungen zu seinem letzten Film. […] mehr…

  • Bernard Bellefroid - Melodys Baby

    „Könnten Sie so etwas tun?“, will die obdachlose Friseurin Melody von der älteren Geschäftsfrau Emily wissen, nachdem sie sich bereit erklärt hat, deren Kind auszutragen. Eine Frage wie ein Aufwärtshaken, die Emilys Scheinheiligkeit gegenüber Melody entlarvt. Ein richtiges Leben im falschen kann man nicht führen, und deshalb gibt es beim Thema Leihmutterschaft auch keinen Deal […] mehr…

  • Justin Benson, Aaron Moorhead - Spring – Love Is A…

    Nach dem Verlust seiner Eltern macht sich der Mittzwanziger Evan auf nach Europa, um den Kopf freizubekommen. In einer süditalienischen Küstenstadt begegnet er der schönen Louise, in die er sich Hals über Kopf verliebt. Die brünette Italienerin trägt jedoch ein dunkles Geheimnis in sich, das den jungen Amerikaner in höchste Gefahr zu bringen droht. Der […] mehr…

  • Matthew Heinema - Cartel Land

    Das Land, von dem hier erzählt wird, befindet sich im Kriegszustand. Beherrscht wird es von Drogenbossen, die Bevölkerung lebt in Angst und Schrecken und versucht, da Polizei und Staat korrupt sind, sich selbst zu schützen. Der Dokumentarfilmer Matthew Heineman hat sich mit seiner Kamera mitten in den mexikanischen Drogenkrieg begeben, spricht mit den Anführern der […] mehr…

  • Stevan Riley - Listen To Me Marlon

    „Listen To Me Marlon“ erzählt das Leben von Marlon Brando – aber nicht im Stil der üblichen, aus Statements von Weggefährten zusammengesetzten Filmbiografie, sondern in Form einer Meditation über Ruhm, Liebe, Schauspielerei und das Leben aus dem Mund von Brando selbst. Zu einer Collage aus den Bildern seines Lebens, Filmszenen, Interviews und Nachrichten hört man […] mehr…

  • George Miller - Mad Max: Fury Road

    Die Reanimation des Achtziger-Endzeitfilms ist Action-Blockbuster und hohe Kunst zugleich mehr…