Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Foo Fighters: Details zu Record-Store-Day-Release “Songs From The Laundry Room”

Kommentieren
0
E-Mail

Foo Fighters: Details zu Record-Store-Day-Release “Songs From The Laundry Room”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Als diesjähriger internationaler Schirmherr des Record Store Day darf man sich nicht lumpen lassen. So hat sich der Foo-Fighters-Frontmann, ähnlich wie andere Künstler, ein liebevolles Gimmick ausgedacht. Die 10-Inch “Songs From The Laundry Room” wartet mit vier Liedern auf, die allesamt in den Laundry Room Studios in Seattle aufgenommen wurden. Die Lieder der A-Seite (“Alone + Easy Target und “Big Me”) datieren aus eine Zeit, in der Nirvana selbst noch aktiv waren.

Dave Grohl war dort zwar bekanntlich Drummer, doch das hielt ihn nicht davon ab, abseits regulärer Sessions eigenes Material aufzunehmen. Laut der Fanseite Foo Fighters Live handelt es sich hier um frühe Versionen von Stücken, die für das selbstbetitelte Debüt der Foo Fighters aus dem Jahre 1995 vorgesehen waren.

Die B-Seite führt Kurioses ins Feld: Dass sich die Band an ein Cover von Kim Wilds “Kids In Amerika ” herantrauen würde, konnte man so nicht unbedingt erwarten. Auch ein gänzlich neuer Song fungiert hier als Appetizer: “Empty Handed”. Ursprünglich sollte der Track schon im Rahmen einer Epsiode der HBO-Dokuserie “Sonic-Highways” erscheinen. Jetzt kann er erstmals auf Platte gehört werden.

Tracklist: “Songs From The Laundry Room”

A-Seite

01. “Alone + Easy Target” (demo version)

02. “Big Me” (demo version)

B-Seite

01. “Kids In America”

02. “Empty Handed”

Übersicht der Künstler und Bands

Foo Fighters, Mumford & Sons, The White Stripes, David Bowie , U2, Bruce Springsteen, Florence + The Machine, Django Django, Noel Gallagher & The High Flying Birds, Placebo, Rise Against, Metronomy, TV on the Radio, Wu-Tang Clan, Vampire Weekend, Kettcar, Beatsteaks und Thees Uhlmann.

Dem nicht genug: Allein in Deutschland werden über 400 exklusive Produkte veröffentlicht. Die komplette Liste der nationalen Veröffentlichungen kann hier eingesehen werden. Wir haben für Sie bereits eine Vorauswahl der besten Veröffentlichungen in einer Galerie zusammengestellt.

In gewohnt unterhaltsamer Manier versucht Olli Schulz die potentiellen Besucher zu animieren. Das passende Video gibt es an dieser Stelle:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel