Highlight: ROLLING STONE hat gewählt: Das sind die 100 besten Serien aller Zeiten

„Game Of Thrones“, Staffel acht: Haben die Folgen Spielfilmlänge?

Die Fans von „Game Of Thrones“ waren enttäuscht: Staffel sieben wird nur sieben Folgen haben und die achte Staffel sogar nur sechs. Dafür gibt es nun ein weiteres Trostpflaster. Denn wie es scheint, könnten die Folgen der finalen Staffel Spielfilmlänge haben.

Das hat, wie „Vanity-Fair“ berichtet, zumindest Sound-Designerin Paula Fairfield auf der „Con Of Thrones“, der ersten „Game-Of-Thrones“-Messe in Nashville, angedeutet. Demnach werde darüber nachgedacht, alle Folgen auf 80 Minuten zu erstrecken. Das würde bedeuten, dass die Staffel insgesamt genauso viel Spielzeit hätte wie eine reguläre.

Episoden in Spielfilmlänge erst 2019?

Gerüchten zufolge soll noch einige Zeit vergehen, bis die achte Staffel produziert werden wird. Spekulationen drehten sich außerdem darum, dass sie womöglich erst 2019 ausgestrahlt wird.

Die siebte Staffel von „Game Of Thrones“ startet am 16. Juli auf HBO.

„Game Of Thrones“ Staffel 7: Das verrät der neue Trailer!


So schrecklich ist das „Game Of Thrones“-Schicksal von Ed Sheeran

Nachdem Ed Sheeran in der siebten Staffel von „Game Of Thrones“ einen viel diskutierten Cameo-Auftritt als Lannister-Soldat hatte, wurde in der neuen Folge jetzt Sheerans Schicksal in der Serie besiegelt. In der Premiere der finalen Staffel entdeckte Bronn (Jerome Flynn), dass die von Sheeran gespielte Figur Opfer des Drachenfeuers wurde. Ed Sheeran: heißer Eddie Ed Sheeran wurde den Zuschauern vorgestellt, als zu Beginn der siebten Staffel Arya (Maisie Williams) auf eine Gruppe von Lannister-Soldaten traf, die auf dem Weg nach Kings Landing waren, um Cersei zu töten. Einer dieser Soldaten war eben Sheeran, der eine Art Lagerfeuer-Melodie namens „Hands of…
Weiterlesen
Zur Startseite