Gewaltsamer Rauswurf beim Coachella? Justin Bieber darf nicht zu Drake auf die Bühne – das Video

E-Mail

Gewaltsamer Rauswurf beim Coachella? Justin Bieber darf nicht zu Drake auf die Bühne – das Video

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die wichtigsten Tourneen im Frühjahr 2015

Justin Bieber soll auf dem diesjährigen Coachella-Festival ausgiebig mit Kendall Jenner geflirtet haben, doch der Pop-Sänger freute sich auch fiebrig auf den Headliner-Auftritt von Drake.  Biebs wollte dem Konzert von der Bühne aus beiwohnen – angeblich hatte er, laut „TMZ“, eine exklusive Einladung vom Rapper erhalten. Doch daraus wurde nichts. Als das Team des 21-Jährigen den Privat-Bereich des Sängers betreten wollte, wurde es von der Security daran gehindert.

Grund: Der Backstage-Bereich sei überfüllt gewesen. Justin Bieber gab gegenüber den Sicherheitsleuten an, dass er eine persönliche Einladung von Drake erhalten habe. Doch das sahen die Aufpasser anders. Sie rieten dem Popstar, es über den normalen Zuschauereingang zu versuchen. Das war für den Musiker allerdings keine Option – schließlich wären dann, so Biebers angebliche Bedenken, Fans über ihn hergefallen. Die Stimmung wurde hitziger und die Türsteher forderten den Künstler zum Gehen auf.

Eine Mitarbeiterin des Festivals soll angeblich versucht haben, Bieber dennoch in den abgesicherten Bereich zu lassen, doch die Männer an der Tür zeigten sich hart – einer von Ihnen habe den Sänger sogar in den Würgegriff genommen, als der nicht nachgeben wollte. Dann sei Bieber vom Gelände verwiesen worden.

Der Musiker soll nun überlegen die Security-Leute anzuzeigen – denn laut ihren Angaben habe der Künstler freiwillig eingelenkt und ohne weiteren Protest den Abschnitt hinter der Bühne verlassen.

Ein verwaschendes Video zeigt nun Ausschnitte der Vorkommnisse. Ob Justin Bieber tatsächlich in den Würgegriff genommen wurde, können diese Aufnahmen allerdings nicht bestätigen:


E-Mail