Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Gewinnen: Curtis Knight & The Squires (featuring Jimi Hendrix): “You Can’t Use My Name: The RSVP/PPX Sessions”

Kommentieren
0
E-Mail

Gewinnen: Curtis Knight & The Squires (featuring Jimi Hendrix): “You Can’t Use My Name: The RSVP/PPX Sessions”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Musiker, die ihren Tod vorausahnten

Am 20.03. erscheint “You Can’t Use My Name: The RSVP/PPX Sessions” von Curtis Knight & The Squires – mit Jimi Hendrix. Die  14 Songs entstanden in den Jahren 1965 und 1966, nur ein Song stammt aus dem Jahr 1967.  Der Track “How Would You Feel”, 1966 als Single veröffentlicht, basiert teilweise auf Bob Dylans “Like A Rolling Stone”.

Hendrix trat Mitte der 1960er Jahre, noch bevor er in kurzer Zeit zur Musiklegende aufstieg, als relativ unbekannter Sessionmusiker in Erscheinung und unterstützte dabei unterschiedlichste Künstler wie die Isley Brothers, Don Covay, Little Richard oder eben auch Curtis Knight & The Squires.

Im Oktober 1965 fand eine erste Aufnahmesession statt, bei der Knights “How Would You Feel” eingespielt wurde. Mit den beiden Instrumentals “Hornet’s Nest”/“Knock Yourself Out” befinden sich darauf auch die beiden ersten offiziell veröffentlichten Kompositionen aus Hendrix’ Feder. 

Diese Aufnahmen der Knight/Hendrix-Sessions für PPX und RSVP sind ein wichtiger Bestandteil von Hendrix’ musikalischem Erbe, denn sie zeigen, welche technischen und musikalischen Fertigkeiten er bereits entwickelt hatte, bevor Chas Chandler ihn im Café Wha? entdeckte und ihn ins Rampenlicht stellte.

“Das sind nicht einfach nur Aufnahmen”, sagt Janie Hendrix, Schwester des 1970 verstorbenen Musikers, zur Veröffentlichung. “Sie sind ein signifikanter Beitrag in der Werkschau Jimis als Künstler.”

ROLLING STONE verlost “You Can’t Use My Name: The RSVP/PPX Sessions” von Curtis Knight & The Squires (featuring Jimi Hendrix). Wer gewinnen möchte, muss nur einfach das Formular ausfüllen und folgende Frage beantworten: Wie hieß der Plattenproduzent, der Jimi Hendrix’ im Anschluss an die Aufnahmen von “How You Feel” einen Plattenvertrag anbot, der dem Musiker für drei Jahre skandalöserweise einen Dollar und 1% Tantiemen zugestand?

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel