Glühende Sympathiebekundung: Lily Allen verbrannte auf dem Glastonbury „Fuck Off Kanye“-Flagge

E-Mail

Glühende Sympathiebekundung: Lily Allen verbrannte auf dem Glastonbury „Fuck Off Kanye“-Flagge

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Was wurde im Vorhinein nicht gegen den Kanye-West-Auftritt auf dem Glastonbury gewettert. Die Abneigung vieler Besucher reichte bis hin zu einer Petition, die die Teilnahme des Rappers verhindern sollte. Doch all das Klagen half nichts, Kanye trat auf (und blamierte sich mit seinem Cover von „Bohemian Rhapsody“).

Daher bezeugten die Zuschauer ihre Antipathie durch Fahnen mit eindeutiger Aufschrift. Als Lily Allen, seit Jahren bekennender Kanye-West-Fan, das sah, entschloss sie sich zu handeln: Sie stahl einen Besucher dessen „Fuck Off Kanye“-Flagge und brannte sie so weit herunter, dass nur noch „Kanye“ darauf zu lesen war.

Der Grad zwischen Hass und Liebe ist wohl manchmal nur ein Streichholz weit voneinander entfernt.

E-Mail