Großes Voting: Wer ist der beste Bond aller Zeiten?


von

Roger Moore, der am 23. Mai 2017 im Alter von 89 Jahren gestorben ist, prägte James Bond mit seiner selbstironischen Art möglicherweise wie kein anderer Schauspieler, der in die Rolle des Geheimagenten schlüpfte. Die Welt steht kurz vor dem Abgrund? Diesem Bond schien das erst einmal nicht so wichtig.

Damit fand der Brite einen anderen Zugang zu der Rolle als Sean Connery, der 007 zwar ebenfalls mit Hang zur nicht ganz so verkrampften Weltsicht spielte, doch mehr noch wie ein Draufgänger wirkte. Moore verstand sich dafür ganz auf jene Sophistication, die sich Autor und Bond-Schöpfer Ian Fleming wohl immer für seine Figur vorgestellt hat – wie ROLLING STONE-Redakteur Arne Willander treffend in seinem Nachruf bemerkte.

Viele Interpretationen von 007

Doch trotzdem bleibt die Frage aller Fragen bestehen, die Fans des Genres und der Filmreihe seit Jahren bei einem guten Glas geschüttelten Martini diskutieren: Wer ist eigentlich der beste Bond aller Zeiten?

James Bond vergnügt sich mit Vesper Lynd
James Bond vergnügt sich mit Vesper Lynd

Sean Connery oder Roger Moore? Oder sorgte der ehemalige australische Dressman George Lazenby mit einem Augenzwinkern für die einzig wahre Interpretation? Hatte Timothy Dalton das richtige Händchen und das glattere Gesicht? Und bekam nicht Pierce Brosnan die viel besseren Action-Szenen ab? Schließlich: Ist Daniel Craig mit kühlem Gesichtsausdruck und heißem Herzen ein würdiger Nachfolger?

Voten Sie mit und entscheiden Sie: Wer ist der beste Bond aller Zeiten?

Sony