Highlight: 10 Dinge über Guns N‘ Roses, die Sie garantiert noch nicht wussten

Guns N’ Roses: Reunion beim Coachella Festival für spektakuläre Gage – Stadion-Tour geplant

Der große Traum von vielen Guns-N’-Roses Fans dürfte sich schon 2016 erfüllen. Nachdem die Band selbst Gerüchte um eine Reunion befeuerte und sich immer wieder Musiker über eine Wiedervereinigung der Musiker äußerten, gaben Guns N’ Roses jetzt einen ersten Live-Termin für eine Reunion bekannt: Axl Rose, Slash und Duff McKagan spielen 2016 auf dem Coachella Festival und haben auch eine Tour geplant, wie „Consequence of Sound“ berichtet. 

Am Schlagzeug wird Matt Sorum Steven Adler ersetzen, der nicht für die Reunion zurückkommen wird. Die Konzerte könnten ihre Veranstalter allerdings einiges kosten: Laut einigen Quellen wollen Guns N’ Roses bis zu acht Millionen US-Dollar für einen Live-Auftritt auf dem Festival.

Die geplante Stadion-Tour soll im Jahr 2016 mindestens 25 Termine umfassen. Bestätigt ist hier allerdings noch nichts. Das Coachella Music and Arts Festival in Kalifornien findet vom 15. bis 17. April 2016 und am darauf folgenden Wochenende statt.

Sehen Sie hier „November Rain“ von Guns N’ Roses


Slash: Neues Album von Guns N'Roses? Da gibt es ein Problem

Uneinigkeit im Lager von Guns N'Roses: Meldete sich Richard Fortus noch vor kurzem zu Wort bezüglich eines neuen Albums, mit der Hoffnung, dass die neue LP noch 2020 erscheinen wird, kommen nun wieder Zweifel daran auf. Slash sprach in einem Interview über eine mögliche Verschiebung. Hauptgrund, so der Gitarrist, sei die heutige Musikindustrie und die veränderte Release-Politik. Auf einer Convention wurde der Musiker nach der neuen Guns N'Roses-Platte gefragt. „Es passieren viele Dinge, aber es gibt noch nichts Konkretes“, so Slash. „Der Hauptgrund dafür ist die aktuelle Lage der Industrie. Eine Hand voll Leute sagen 'Klar, macht eine Platte und…
Weiterlesen
Zur Startseite