Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Gunter Gabriel: Bei einem Telefon-Interview einer Reporterin mit Vergewaltigung gedroht?

Kommentieren
0
E-Mail

Gunter Gabriel: Bei einem Telefon-Interview einer Reporterin mit Vergewaltigung gedroht?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Deutschcountry-Barde Gunter Gabriel soll einer Journalistin mit Vergewaltigung gedroht haben. Das berichtet die “Hamburger Morgenpost”.

Im Anschluss an seine Herz-OP soll die Reporterin Gabriel bei einem Telefon-Interview nach dessen Befinden gefragt haben. Der soll zunächst mit einer für ihn typischen peinlichen Anmache reagiert haben: „Darling, du darfst mich immer anrufen, auch wenn ich nix am Herz habe.“ Als wäre das nicht schon abschreckend genug, habe die Geschmacklosigkeit am Ende des Gesprächs ihren Höhepunkt angenommen, als der 72-Jährige gedroht haben soll: „Wehe, du schreibst Mist … Dann vergewaltige ich dich im Fahrstuhl, zehn Stockwerke lang.“

Die dem Bericht zufolge Angegriffene habe sich daraufhin sofort ihrem Chef anvertraut, der wiederum bei Gabriel nachgefragt habe. Der Sänger soll den Vorfall zunächst geleugnet, später aber doch gestanden und erklärt haben: „Mensch, ich bitte euch, das ist doch ein blöder Scherz.“

Witzig fand diesen “Scherz” außer ihm jedoch niemand, und so habe Gabriel der Reporterin kurze Zeit später einen Blumenstrauß inklusive Karte mit dem Text geschickt: „Sorry für meine ungehobelte Ausdrucksweise, es war nicht meine Absicht, Sie zu verletzen, gar persönlich zu beleidigen. Manchmal gehen die Pferde mit mir durch. Entschuldigen Sie bitte. Ihr Gunter Gabriel.“

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben