Spezial-Abo

Gute Quote für Thomas Gottschalks „40 Jahre Musikvideos“ – 1,3 Millionen Zuschauer bei der Premiere


von

Thomas Gottschalk ist in letzter Zeit wieder überall. Nachdem er am 18. Mai im Rahmen einer groß angelegten Show seinen 65. Geburtstag live bei RTL feierte, lief am 12. Juni die Premiere von „40 Jahre Musikvideos“. Wie „mediabiz“ berichtet, sahen die erste Folge der vierteiligen Reihe 1,3 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 8,3 Prozent in der – wenn auch etwas seltsam angesetzten – Zielgruppe ab drei Jahren.

Bei den 14- bis 49-Jährigen schauten 720.000 Menschen zu (Marktanteil: 11,9 Prozent). Sie sahen in der ersten Folge, wie Gastgeber Gottschalk bekannte Videos der 80er-Jahre vorstellte.

Die Sendungen zwei und drei werden am 19. Juni als Doppelfolge laufen – dann liegt der Fokus auf den 90ern. In der letzten Folge (26. Juni) wird ein Streifzug durch die Clips nach der Jahrtausendwende unternommen. In den Filmen kommen Videoregisseure, Zeitzeugen und Experten ebenso zu Wort wie Moderatoren, die das Musikfernsehen maßgeblich mit prägten.


Amazon Prime Video: Mit diesen unverzichtbaren Tipps & Tricks holen Sie das Maximum aus dem Streamingdienst heraus

Amazon Prime Video hat – ähnlich wie Konkurrent Netflix – ein vielfältiges Angebot an Filmen, Serien und weiteren Inhalten in der Mediathek. Doch der Streamingdienst hat auch viele Eigenheiten, darunter auch nervige Dinge, wie die Kollegen von MUSIKEXPRESS in diesem Beitrag genauer erörtern. Um Amazon Prime Video nutzen zu können, braucht man neben einer Prime-Mitgliedschaft nur noch die passende App und ein internetfähiges Abspielgerät. Wer Amazon Prime Video auf dem Computer nutzt, kann die Inhalte auch direkt über den Webbrowser abrufen. Mit anderen Worten: Man kann mehr oder weniger sofort mit Amazon Prime Video loslegen. Das macht allerdings nur bedingt…
Weiterlesen
Zur Startseite