Spezial-Abo

Harald Schmidt ab 2016 „Tatort“-Kriminaloberrat im Schwarzwald


von

Nachdem es im Januar schon Gaststars wie Helene Fischer und Ferris MC in die „Tatort“-Folgen „Der große Schmerz“ und „Fegefeuer“ auf die Leinwände verschlug, bekommt nun auch jemand einen Auftritt, den man nicht direkt als Fernseh-Kriminologen erwartet hätte: Harald Schmidt. Der Late-Night-Talker wird 2016 im SWR-„Tatort“ einen Kriminaloberrat spielen – und damit Chef der „Tatort“-Kommissare Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner werden, wie berichtet wird.

Zu humorvoll soll der „Tatort“ im Südwesten aber nicht werden, wie Schmidt auch versichert. „Ich habe mich vom Lustigen verabschiedet“, so der 58-Jährige. Den Namen seiner neuen Figur, Gernot Schöllhammer, hätte er sich aber selbst ausgedacht. „Er hätte auch Gottlieb sein können. Ich kann mir vorstellen, dass jemand in diesem Alter und dieser Position so heißen könnte“, sagt Schmidt dazu. Seiner eigenen Vorstellung nach wird Schöllhammer ein heterosexueller und katholischer Familienvater sein – „eine Art Thomas de Maizière in Uniform“.

Schmidt übernahm schon Rollen in „Traumschiff“, bei „Soko Stuttgart“ und „Wilsberg“. Als Gernot Schöllhammer wird er aber nicht nur als Gast, sondern regelmäßig zu sehen sein.


ROLLING STONE hat gewählt: Das sind die 100 besten Serien aller Zeiten

Der amerikanische ROLLING STONE hat gewählt: Die 100 besten TV-Serien aller Zeiten. Dazu hat das US-Musikmagazin Schauspieler, Produzenten und Kritiker befragt und ist zu unten stehendem Ergebnis gekommen. Dabei sollte man allerdings bedenken, dass sich die Umfrage an US-amerikanische Zuseher wendet. Aus diesem Grund befinden sich auffällig viele Talkshows unter den Top 20. Aber immerhin mischen sich mit „Fawlty Towers“, „Monty Python’s Flying Circus“ und dem „Office“ (UK) auch britische Serien in das Ranking. Die TOP 20 finden Sie auf Seite 4 unten! Die 100 besten Serien aller Zeiten im Countdown: Plätze 100-81 100. Eastbound and Down 99. Oz 98. Golden Girls 97. Portlandia…
Weiterlesen
Zur Startseite