Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Arnie nach seiner Herz-OP: „Ich bin zurück!“


von

Arnold Schwarzenegger wurde am vergangenen Freitag (30. März) im Cedars-Sinai-Krankenhaus von Los Angeles am Herzen operiert. Nach Angaben seines Sprechers soll er den Routineeingriff gut überstanden haben. Die ersten Worte des 70-Jährigen hätten gelautet: „I’m back“ – eine Abwandlung von „I’ll Be Back“, der berühmten Ankündigung seiner Kinofigur „The Terminator“.

Wie Sprecher Daniel Ketchell auf Twitter meldete, sei die Operation schon länger geplant gewesen. „Die OP war ein Erfolg, und sein Zustand ist stabil.“ Dem Schauspieler und Ex-Gouverneur Kaliforniens sei eine neue Aortenklappe eingesetzt worden.

Ein Mensch, keine Maschine

Inzwischen hat sich der 70-Jährige auch über das soziale Netzwerk zu Wort gemeldet und betont, dass es ihm gut ginge. Zugleich bedankte er sich für all die Besserungswünsche, die weltweit für ihn eingingen.

„Es ist wahr: Ich bin zurück“, schrieb Schwarzenegger auf Twitter. Gleichzeitig verdeutlichte, dass er eben auch nur ein Mensch sei und eben kein Terminator: „Ich bin aufgewacht, und das ist ein Grund, dankbar zu sein.“


Die besten Soundtracks aller Zeiten: „Suspiria“ von Goblin

Der Film „Suspiria“ (1977) ist neben „Rosso - die Farbe des Todes“ (Profondo Rosso ) der Höhepunkt im Werk von Dario Argento, der das von Mario Bava („Blutige Seide“) begründete Giallo-Kino in eine ästhetisch noch einmal wesentlich anspruchsvollere Dimension überführte. Mit klug zusammengemischten Elementen des Gothic-Horror, Schauereffekten aus der Hammer-Schule, überraschend wenig Blut und einer großen Portion okkultem Firlefanz gelang dem italienischen Regisseur ein abgründiger Schocker, der vor allem auch wegen seiner herausragenden Farbdramaturgie auf ewig in den Listen der besten Horrorfilmen auftauchen wird. Nachträglich zum ersten Teil einer „Mutter-Trilogie“ erhoben, deren Fortsetzungen „Inferno“ (Horror Infernal) und „Die dritte Mutter“…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €