„Ich bin clean“: Amy Winehouse hat den Drogen abgeschworen


von

Ob sie diesmal durchhält? Amy Winehouse will die Drogen aufgegeben haben – mal wieder. Seit dem Start ins neue Jahr habe sie keine illegalen Substanzen mehr angerührt. Offenbar wirkte ein Foto von ihr selbst als Schocktherapie. „Bevor ich in den Urlaub fuhr, habe ich ein Bild von mir in einer Zeitung gesehen und war völlig geschockt. Da dachte ich mir: ‚Mädchen, du musst dich wieder in den Griff bekommen oder du bist bald tot'“, so Winehouse zur News Of The World.

Ihre Auszeit auf St. Lucia tut der Sängerin sehr gut. Sie fühle sich entspannt und denke sogar wieder darüber nach, endlich neues Material aufzunehmen: „Ich bin im Moment so glücklich hier und die neuen Songs sollen das wieder spiegeln.“ Bleibt nur zu hoffen, dass ihre drogenfreie Zeit nicht mit der Ankunft in Großbritannien wieder endet.