Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

“Ich werde sie nie vergessen”: Mick Jagger ehrt verstorbene Freundin mit Mode-Stipendium

Kommentieren
0
E-Mail

“Ich werde sie nie vergessen”: Mick Jagger ehrt verstorbene Freundin mit Mode-Stipendium

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: The Rolling Stones live auf dem Roskilde Festival 2014

Im März 2014 hatte sich L’Wren Scott, die langjährige Freundin von Mick Jagger, das Leben genommen – laut Jagger war es “ein hartes Jahr”, in dem die Rolling Stones aufgrund der schockierenden Nachrichten sogar ein paar Live-Auftritte in Australien absagen mussten. Nun hat Jagger ein Stipendium in Scotts Namen ins Leben gerufen, das ab 2017 für jeweils einen Studenten des Central Saint Martins College für Design in London die Kosten für die gesamte Ausbildung sowie einen Teil des Unterhalts übernimmt.

Scott, die in ihrer Karriere für viele prominente Personen (darunter Angelina Jolie und Sarah Jessica Parker) Kleidungsstücke entwarf, hatte die Schule zwar nicht besucht, war jedoch mit der ehemaligen Schuldirektorin Louise Wilson gut befreundet.

“Ich bin sehr dankbar für diese sehr großzügige Stipendium”, sagte Wilsons Nachfolger Fabio Piras im Gespräch mit “Women’s Wear Daily”. “Unsere Studenten bringen viele Opfer auf ihrem Weg und arbeiten außerordentlich hart während sie hier sind. Ich bin sehr stolz darüber, dass unsere Lehrgänge weiterhin als führende Chance gesehen werden, um zukünftig im Modegeschäft Fuß zu fassen.”

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • A$AP-Mob-Gründer A$AP Yams ist tot

    Steven Rodriguez alias A$AP Yams ist tot. Der Gründer der Hip-Hop-Gruppe A$AP Mob wurde nur 26 Jahre alt. Details zur Todesursache gibt es noch nicht, möglicherweise waren aber Drogen im Spiel.

Kommentar schreiben