In Radioheads Fußstapfen: Marillions nächstes Album als Download

„Obwohl wir illegales File Sharing nicht billigen, Fakt ist: Viele Musikfans machen es. Wir wollen wissen, wer unsere File Sharing Fans sind“, so Keyboarder Mark Kelly in einer Pressemitteilung. Sobald ein Song heruntergeladen wurde, erscheint ein interaktives Fenster mit einer Video-Nachricht von Marillion. Sie erzählen dem Fan etwas übers neue Album, die letzten News oder die baldige Tour inklusive des käuflich erwerblichen Merchandises.

Also im Grunde auch nur eine weitere Marketing-Strategie, um die Verkäufe anzukurbeln. Oder wie Kelly es sagt: „Wenn sie unser Album mögen, möchten wir sie davon überzeugen, auch etwas dafür zu bezahlen oder uns zumindest auf Tour zu sehen.“


Scarlett Johansson: Mit diesen Filmen hatte sie besonders viel Erfolg

Bereits mit zarten neun Jahren konnte Scarlett Johansson ihre erste Kinorolle ergattern. Damals spielte sie an der Seite des ebenso jungen Elijah Woods eine verhältnismäßig kleine Rolle in Rob Reiners Abenteuerfilm „North“ (1994), nach dem es jedoch steil bergauf für sie ging. Inzwischen zählt die Hollywood-Schauspielerin als bestbezahlte Frau im Marvel-Universum. Rund 15 Millionen US-Dollar erhält sie laut Forbes für ihre Rolle der Black Widow pro Film. Nebenbei ist Johansson immer wieder in kleineren Indie-Produktionen wie „Marriage Story“ und „Jojo Rabbit“ zu sehen. Diese könnten ihr 2020 zum ersten Mal einen (oder gleich zwei) der begehrten „Academy Awards“ einbringen. So ist die…
Weiterlesen
Zur Startseite